sn0wbreeze 2.2 veröffentlicht: Custom Firmware – Erstellung für Windows

Sn0wbreeze-2.2r1

Sn0wbreeze-2.2r1

sn0wbreeze 2.2 für Windows veröffentlicht

Das Gegenstück zum PwnageTool vom iPhone Dev – Team sn0wbreeze wurde von iH8sn0w heute Nacht in der Version 2.2 veröffentlicht. Die Funktionsweise gleicht dem PwnageTool dabei fast gänzlich, denn beide Softwares erstellen Custom Firmwares, die kein BaseBand – Update enthalten und somit der ultrasn0w Unlock mit altem BaseBand weiterhin möglich ist.

Auch sn0wbreeze 2.2 enthält, wie auch das PwnageTool 2.2, den Exploit vom Chronic Dev – Team zum untethered iOS 4.2.1 Jailbreak.

Eine besondere Neuerung an sn0wbreeze 2.2 ist der BaseBand Preservation Mode, der iPhone 4, iPhone 3GS und iPhone 3G – Benutzern ermöglicht, eine Custom Firmware 4.2.1 ohne BaseBand – Update zu erstellen und somit den Unlock via ultrasn0w mit altem BaseBand zu erhalten.

Eine weitere Neuerung bzw. eher Spielerei ist die Möglichkeit, während der Custom Firmware – Erstellung PacMan zu spielen. Das heißt man ist beschäftigt, während die Custom Firmware erstellt wird. Auch kann man sein Bootlogo verändern – wenn gewünscht. Der DRM – Fix für iBooks von comex und pushfix ist auch enthalten.



sn0wbreeze 2.2 unterstützt folgende Geräte:

  • iPhone 4
  • iPhone 3GS
  • iPhone 3G
  • iPod Touch 4G
  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 2G (wird nicht vom PwnageTool unterstützt)
  • iPad

Eine Anleitung zur Custom Firmware – Erstellung mit sn0wbreeze 2.2 gibt es hier.

Downloads:

sn0wbreeze 2.2
originale iOS 4.2.1 Firmware
.NET Framework 3.5 (benötigt von sn0wbreeze)

Das könnte dir gefallen