iPad

Das neue iPad (3) hat einen Akku mit 42,5 Wattstunden

Battery Life Folie (Bildquelle: Apple Keynote 03/2012)

iPad 3 Akku mit 42,5 Wattstunden

Als „Das neue iPad“ vergangenen Mittwoch präsentiert wurde, hat Phil Schiller angekündigt, dass die Leistung des Akkus gleich mit dem des iPad 2 geblieben ist.

Ganze 42,5 Wattstunden soll der iPad (3) Lithium-Polymer-Akku haben. So gibt es Apple in den Spezifikationen an. Dagegen hat die iPad 2 – Batterie nur 25 Wattstunden laut Angaben von Apple.

Damit soll weiterhin folgendes möglich sein:

  • Bis zu 10 Stunden Surfen im Web mit Wi-Fi, Video- oder Musikwiedergabe
  • Bis zu 9 Stunden Surfen im Internet über ein mobiles Datennetz

Das iPad 1 und iPad 2 haben ebenfalls die angegebene Laufzeit für Videos, Musik, Internet etc.

Doch hat Apple im „Das neue iPad“ einen neuen Prozessor mit Quad-Core Grafik, das Retina-Display, mehr Arbeitsspeicher und den LTE-Chip verbaut. Alles Komponenten, die eigentlich die Batterielaufzeit verkürzen.

Mit den 42,5 Wattstunden hat Apple die Kapazität um ca. 70 % vergrößert. Auch die Ladezeit dürfte sich damit verlängert haben.

Mit der einfachen Rechnung 42,5 Wattstunden / 10 Watt (vom Netzteil) bekommt man 4,25 heraus. Also dauert ein Ladevorgang theoretisch 4 Stunden und 15 Minuten.

Ob die Batterie der wirkliche Grund eines dickeren „Das neue iPad“ ist oder ob doch das Retina-Display schuld ist, sehen wir spätestens wenn iFixit wieder Hand anlegt.

Das könnte dir auch gefallen:

  • pham

    Würden die den Akku einfach ins iPad2 einbauen, würde dieser quasi länger laufen?

    • Wenn er reinpassen würde wohl ja. Aber da müsste man die Anschlüsse an der Hauptplatine ändern und das Gehäuse dicker machen und wahrscheinlich noch ein paar andere Komponenten verschieben an eine andere Stelle. Also nur theoretisch möglich.