iPhone

Rekord-Wochenende: mehr als 5 Millionen iPhone 5 verkauft

Bereits 24 Stunden nach Vorverkaufsstart des iPhone 5 waren schon mehr als 2 Millionen Geräte verkauft.

Das vergangene Wochenende nach offiziellem iPhone 5-Verkaufsstart toppte dann sogar noch den Rekord des iPhone 4S vom letzten Jahr.

Insgesamt wurden letztes Wochenende innerhalb von nur drei Tagen mehr als 5 Millionen iPhone 5 verkauft, wie einer Pressemeldung von Apple zu entnehmen ist. Die Nachfrage übertrifft demnach alle Erwartungen, die erste Charge sei bereit ausverkauft und viele Lieferungen seien auf den Oktober verschoben.

 „Die Nachfrage nach dem iPhone 5 ist unglaublich und wir arbeiten hart daran, jedem Kunden, der eines haben möchte, es so schnell als möglich in die Hand zu geben,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Während der ursprüngliche Vorrat ausverkauft ist, erhalten die Verkaufsstellen regelmäßig weitere Lieferungen und Kunden können weiterhin online bestellen und erfahren ein erwartetes Lieferdatum. Wir bedanken uns für die Geduld und arbeiten unter Hochdruck daran, genug iPhone 5 für jedermann herzustellen.“

Dagegen wies das iPhone 4S bei seinem Verkaufsstart „nur“ 4 Millionen Verkäufe auf.

Auch zum neuen Betriebssystem iOS 6 gibt uns Apple aktuelle Zahlen. So sind bereits über 100 Millionen iOS-Geräte darauf aktualisiert worden, was nicht zuletzt der OTA-Update Funktion in iOS 5 zu verdanken ist.

Das könnte dir auch gefallen: