[Tweak] Bridge: Musik downloaden und direkt in iPod-App importieren

bridgeuebersicht

bridgeuebersicht

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie man per iPhone, iPod touch oder iPad gedownloadete Musik in die iPod-App bekommt, damit sie in der eigenen Wiedergabeliste vorhanden ist? 

Es gibt für Safari und alternative Browser wie Google Chrome zwar Download-Plugins, jedoch muss man zwingend einen Dateimanager (wie z.B. iFile) installiert haben, um die heruntergeladenen Dateien anzusehen/anzuhören.

Mit dem kürzlich in Cydia aufgetauchten Tweak Bridge von Entwickler Jonas Gessner (bekannt für ProTube) ist der Import von Musik in die iPod-App einfacher denn je. Man sucht per integriertem Dateibrowser einfach nach der gewünschten Musikdatei, kann Metadaten wie Künstler, Titel und sogar Cover bearbeiten und schließlich den Import starten.

iTunes wird dadurch überflüssig, jedenfalls bis man das iOS-Gerät wiederherstellen muss. Die per Bridge in die Wiedergabeliste geschobene Musik lässt sich nämlich nicht nach iTunes zurücksynchronisieren, da Apple solch eine Funktion nicht anbietet, weil es normalerweise ja nicht möglich ist.

Neben Musik kann Bridge auch Podcasts, Klingeltöne und Videos importieren.  

Öffnet man die Applikation, bemerkt man sofort den schönen Splash-Screen und das schöne Icon. Sie ist übersichtlich in die drei Abschnitte Home, Files und Download unterteilt. In der Kategorie “Files” kann man das gesamte Dateisystem nach unterstützten Dateien durchsuchen, in der Kategorie “Download” lässt sich eine URL einer Datei einfügen, die dann von Bridge gedownloadet wird.

Importiert man Musikdateien, versucht Bridge zunächst Metadaten aus den ID3-Tags zu extrahieren. Man kann jedoch auch manuell Hand an Titel, Künstler, Album, Genre und Cover anlegen und auswählen, ob es sich um ein Lied, einen Klingelton oder einen Podcast handelt. Bei Videodateien ist es ähnlich. Mit dem Preview-Slider kann man sich das zu importierende Lied anhören/Video ansehen.

Durch Tippen auf “Import” imprtiert Bridge die Datei dann in die Musik-, Video- bzw. Podcasts-Applikation. Hat man den Import als Klingelton ausgewählt, schaut man in der Einstellungen-App unter Töne > Klingelton nach.

In diesem Fall wurde per Safari Download Manager eine .mp3-Datei heruntergeladen. Durch Tippen auf “Mit Bridge öffnen” kann Bridge die Datei direkt übernehmen. Auch Anhänge in der Mail-App kann man “Mit Bridge öffnen”.

Sobald der Import abgeschlossen ist, erhält man eine Benachrichtigung per Popup. In diesem Fall war es die Datei mpthreetest.mp3. Nun kann man die Musik.app öffnen und sich die importierte Datei anhören.

Die Datei wird abgespielt, als wäre sie per iTunes synchronisiert worden. An dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass diese Datei nicht in iTunes zurücksynchronisiert wird (sie wird aber nicht vom iOS-Gerät gelöscht). Podcasts sind die einzigen Mediendateien, die auch wieder nach iTunes überträgen werden.

In Cydia’s BigBoss-Repo könnt ihr euch Bridge für 1,99$ (ca. 1,50 €) kaufen. Die Applikation ist meiner Meinung nach jeden Cent wert, da einfach aufgebaut und sehr funktional. Übrigens wird auch der Import von ProTube unterstützt, wenn man die YouTube-Ersatz-App ebenfalls besitzt.

Das könnte dir gefallen