Apple, Apps

Final Cut Pro X 10.0.6 Update freigegeben, viele neue Funktionen

Apple hat gestern neben einer Menge Hardware auch neue Software veröffentlicht.

Für die Videoschnitt-Software Final Cut Pro X steht nun das Update 10.0.6 zur Verfügung.

Nutzer von Final Cut Pro X haben sich in Rezensionen lautstark darüber beschwert, dass viele Funktionen von Final Cut Pro 7 nicht mehr vorhanden sind oder ersetzt wurden.

Mit diesem Update dürfte Apple die Gemüter zumindest vorübergehend besänftigen.

Laut Beipackzettel bringt es zahlreiche neue Funktionen:

  • Erweitern von Multichannel-Audiodateien direkt in der Timeline für präzise Schnitte einzelner Audiokanäle
  • Vereinheitlichtes Importfenster zum Übertragen von Medien sowohl von Datei-basierten Kameras als auch Ordnern mit Dateien
  • Neue Funktionen zum Bereitstellen von exportierten Projekten und Bereichsauswahlen für eine oder mehrere Ziele
  • RED-Kamera-Unterstützung mit nativer REDCODE RAW-Bearbeitung und optionaler Hintergrund-Umcodierung in Apple ProRes
  • MXF-Plug-In-Unterstützung für die native Arbeit mit importierten MXF-Dateien, die über Drittanbieter-Plug-Ins bereitgestellt werden
  • Zwei Viewer, jeder mit einer Vidoescope-Anzeige, um Einstellungen zu vergleichen und Handlung und Farbe anzupassen
  • Option zum Hinzufügen von Kapitelmarkern in der Timeline für den Export in Videodateien, DVDs und Blu-ray Discs
  • Die Bereichsauswahl behält jetzt die Start- und Endpunkte in der Ereignisübersicht bei und erlaubt es, mehrere Bereichsauswahlen in einem einzigen Clip zu erstellen
  • Im Fenster „Attribute einsetzen“ können jetzt Spezialeffekte zum Kopieren zwischen Clips ausgewählt werden
  • Flexible Clipverbindungen erlauben es, die Position verbundener Clips beim Verschieben und Bewegen von Clips in der primären Handlung beizubehalten
  • Hinzufügen von Standbildern in der Timeline mit einem Klick
  • Schattenwurfeffekt mit intuitiven Steuerelementen zum Anpassen von Position, Kantenunschärfe, Winkel und mehr
  • Neue Steuerelemente zum Kombinieren von Audio von mehreren Kameras innerhalb eines Multicam-Clips
  • Beim Erstellen zusammengesetzter Clips in der Timeline wird der Clip jetzt in der Ereignisübersicht für die erneute Verwendung in anderen Projekten gesichert
  • XML 1.2 unterstützt den Metadatenimport und -export für die optimierte Integration mit Drittanbieter-Apps

Final Cut Pro X kostet im Mac App Store 239,99 Euro.

[app 424389933]

Das könnte dir auch gefallen: