iPhone-Magazin.org
Aktuelle News rund um Apple


Apps

{ Geschrieben von iPhone-Magazin.org am 16. November 2012 }

Google-eigene Karten-Applikation so gut wie fertig? Bald im App Store?

googlemaps_ios_alpha2

Wie das Wall Street Journal berichtet, arbeitet Google kontinuierlich daran, seine eigene Karten-Applikation in den App Store zu bringen. Die Applikation ist schon fast komplett, wenige Anpassungen müssen noch gemacht werden. Dann würde man die App bei Apple zur Zulassung in den App Store einreichen.

Mit der Veröffentlichung von iOS 6.0 hat Apple die YouTube- und Google Maps-Applikation endgültig aus dem System verbannt. Eine YouTube-Applikation von Google existiert bereits im App Store. Neben weiteren Google-Apps, wie etwa Chrome, fehlt jetzt nur noch die eigene Karten-App.

Eine Person, welche mit dem Thema vertraut ist, teilte mit dem Wall Street Journal die Information, dass Google eine Test-Version seiner Maps-App, welche auf Apple iPhones und iPads laufen soll, an einige Personen außerhalb der Firma verteilt habe. Es wäre laut dieser Person jedoch nicht klar, wann Google die Karten-App in den App Store einreichen würde.

(Der Screenshot wurde aus einer Alpha-Version der Google Maps App geleaked.)

Auf jeden Fall soll die neue Karten-App von Google auch Turn-by-Turn-Navigation per GPS – wie es die Apple Karten-App anbietet – erlauben. Dieses Feature ist schon länger in der Google Maps-App für Android enthalten.

Obwohl einige Google-Mitarbeiter der Zulassung der Applikation in den App Store skeptisch gegenüber stehen, sprechen die Fakten eher dafür: es gibt zahlreiche Karten-Apps im App Store und Tim Cook hat bei seiner Entschuldigung für die eigene, stark kritisierte Karten-App die Seite maps.google.com als Alternative vorgeschlagen.

In dem Bericht wird außerdem erwähnt, dass Apple weiterhin hart an der Verbesserung seiner eigenen Karten-App arbeiten würde. Eddy Cue, welcher kürzlich die interne Abteilung für Karten und Siri übernommen hat, trifft sich demnach regelmäßig mit seinem Team.