[Videos] iPad mini vs. Nexus 7 vs. iPad 4: Wasser-Test und Fall-Test

ipad_mini_cracked

ipad_mini_cracked

Wie immer beim Verkaufsstart von neuen Geräten werden diese direkt danach mehreren Beständigkeits-Tests unterzogen.

Beim iPad mini und iPad 4 ist es nicht anders. 

SquareTrade hat das iPad mini gegen das Google Nexus 7 in einem Fall- und Wasser-Test antreten lassen.

Für die Fall-Tests verwendeten sie eine “Höllenmaschine”: eine Art Spinne mit mehreren Armen, die sich bei Knopfdruck plötzlich ruckartig nach unten schiebt und dabei die Geräte fallen lässt.

Man konnte feststellen, dass das iPad mini den Fall auf eine Ecke gut ausgehalten hat. Beim Nexus 7 brach der Bildschirm dagegen und auch das Display des iPad 4 brach an mehreren Stellen.

Schließlich gab sich das iPad mini beim Fall auf das Display geschlagen, während das Nexus 7 diesen Test sehr gut bestanden hat. Vom iPad 4 braucht man nach dem zweiten Test gar nicht erst anzufangen.



Im Wasser-Test hat sich das iPad mini dagegen sehr gut geschlagen, nach 10 Sekunden unter Wasser lief es noch perfekt. Der Home-Button des iPad 4 hat wohl etwas abbekommen, es reagierte nicht mehr so gut. Schlusslicht war das Nexus 7, welches sich resettet hat und gar nicht mehr auf Eingaben reagierte.

[divider]

Von Android Authority kommt der zweite Vergleich. Hier tritt das iPad mini gegen das Nexus 7 in Real-Life Falltests an. Es wird kein Roboter genutzt, um die Geräte aus Hüfthöhe fallen zu lassen.

 

Das iPad mini bekam in den Falltests zwar viel ab, aber war danach trotzdem noch funktionstüchtig. Das Nexus 7 schloss auch diesen Vergleich mit Note 6 ab.

Das könnte dir gefallen

  • klauskleber

    Fällt den Leuten nichts besseres mehr ein, als ständig teure Hardware absichtlich fallen zu lassen?
    Abgesehen davon ist es wohl verständlich, dass ein Gerät, dessen eine Seite zu 100% aus Glas besteht bei einem Aufprall beschädigt wird. Für sturzsichere Hardware sollte man sich mal die Geräte von Motorola anschauen. Die Glasfläche hat dort keine Möglichkeit bei einem Sturz eine ebene Fläche zu berühren.