iPhone-Magazin.org
Aktuelle News rund um Apple


Apple

{ Geschrieben von iPhone-Magazin.org am 16. Januar 2013 }

Apple-Roadmap 2013: iPhone 5S, iPad 5, iPad mini mit Retina-Display, Apple TV 4G und mehr

kuo_2013_apple_roadmap

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der bisher viele Produktveröffentlichungen von Apple richtig vorhergesagt hat und insgesamt eine sehr gute Statistik vorweisen kann, hat heute seinen Bericht der Apple-Neuvorstellungen für das Jahr 2013 veröffentlicht.

Kuo glaubt, dass Apple sich wieder besonders auf das dritte Quartal des Jahres fokussieren wird. Daher dürften wir in diesem Zeitraum die meisten Produkt-Launches sehen.

iPhone

Laut Kuo wird Apple ein iPhone 5S und ein überarbeitetes iPhone 5 um Juni oder Juli herum vorstellen. Wie erwartet, soll das iPhone 5S dem aktuellen iPhone 5 ziemlich ähnlich sehen, aber leistungstechnisch deutlich besser werden. So glaubt Kuo, dass ein Apple A7-Prozessor verbaut sein wird, wir einen Fingerabdruck-Sensor sehen werden, die Kamera ein Update erhält und ein “schlauer” LED-Blitz sein Debüt feiert.

Außerdem meint Kuo, dass ein günstigeres iPhone 5 ganz einfach ein iPhone 5, verpackt in ein etwas dickeres Plastik-Gehäuse (8,2mm statt 7,6mm), erhältlich in sechs verschiedenen Farben, sein wird.

Nachfolgend sind die Spezifikationen und voraussichtliche Kosten von einem iPhone 5S, überarbeitetem iPhone 5 und dem aktuellen iPhone 5 aufgelistet:

kuo_2013_iphone_specs

iPad und iPad mini

Kuo geht davon aus, dass die beiden Produktlinien jeweils ein Update im dritten Quartal des Jahres erhalten, wobei das iPad mini ein Retina-Display bekommt und das 9,7-Zoll iPad erheblich dünner und leichter wird, sowie die dünneren Seitenränder vom iPad mini adaptieren könnte.

MacBook Pro

Kuo will wissen, dass Apple sich vom MacBook Pro ohne Retina-Display in 2013 trennen wird. Dafür kommt ein Lineup von Retina-MacBook Pros, deren Preis unter dem für die aktuellen Retina-Modelle liegt. Auch am Design soll Apple schon wieder Hand anlegen, obwohl dies erst im letzten Jahr mit einem neuen Formfaktor getan wurde.

MacBook Air

Da das MacBook Air sowieso schon sehr dünn ist, sei ein Retina-Display im MacBook Air für Apple eine Herausforderung – so Kuo. Er glaubt deshalb, dass wir auch 2013 kein Retina MacBook Air zu sehen bekommen. Das große Update für diese Produktreihe wird der Wechsel zum neuen Haswell-Chipsatz von Intel sein. Schon im späten zweiten Quartal könnte es so weit sein.

iMac und Mac mini

“Nur” ein Leistungsupdate soll auch der iMac erhalten. Das Redesign aus dem letzten Jahr ist sehr gelungen, aber auch hier dürfen wir nicht auf ein Retina-Display in 2013 hoffen. Zusammen mit dem Mac mini würden die beiden Desktop-Macs leistungsfähigere Intel Haswell-Prozessoren eingepflanzt bekommen, allerdings erst im vierten Quartal. Der Mac Pro findet keine Erwähnung in den Voraussagen von Kuo.

iPod touch

Apple soll den iPod touch der vierten Generation aus dem Verkauf nehmen, der aktuell noch neben dem neuen iPod touch der fünften Generation verkauft wird. Um ihn zu ersetzen, soll Apple laut Kuo einen abgespeckten iPod touch 5G mit 8GB Speicher und keiner rückseitigen Kamera für 199 Dollar anbieten.

Apple TV

Schließlich widmet sich Kuo noch der kleinen, schwarzen Multimediabox Apple TV. Es soll nur ein kleines Update im laufenden Quartal geben, wobei Kuo nicht detailliert, welche Neuerungen dieses bringen wird. Außerdem will er wissen, dass Apple im Jahr 2013 keinen eigenen Fernseher vorstellen wird, sondern erst 2014.

Die vollständige Roadmap:

kuo_2013_apple_roadmap

Eure Meinungen zu der Roadmap? Würdet ihr Kuo in allen Punkten zustimmen? (via)