Nur 10 Prozent der Android-User mit aktuellem System, unter iOS 60 Prozent

Android-versions-adoption-rate-20130130

Android-versions-adoption-rate-20130130

Im Vergleich zu Betriebssystem-Updates unter iOS sieht es beim Android-Lager eher mau aus, nur jedes zehnte Gerät hat überhaupt ein aktuelles System installiert. Dies liegt einfach daran, dass Apple für alle seine Geräte ein zusammengefasstes Update veröffentlichen kann, während die meisten Android-Geräte immer noch mit uralten Systemen, wie etwa Gingerbread laufen. 

An der Update-Rate kann man gut ablesen, dass Apple-Geräte besser bedient sind. In nur fünf Monaten befand sich laut Apple-Pressemitteilung das aktuelle iOS 6 auf 300 Millionen Geräten (von insgesamt 500 Millionen).

Die Fragmentierung bei Android ist Schuld, das neueste Jelly Bean 4.1 bzw. 4.2 befindet sich nur auf 10,2 Prozent aller Geräte. Android 2.3 Gingerbread ist dagegen auf unglaublichen 47,4 Prozent installiert – knapp die Hälfte aller Geräte!

Dies liegt aber auch daran, dass dieses System im Jahre 2010 vorgestellt wurde und somit ein Großteil der Geräte damit ausgeliefert wurde. Dazu kommt, dass es so gut wie nie Updates gibt.



Android-versions-adoption-rate-20130130

Nachdem der iOS 6.1 Jailbreak für diesen Sonntag angekündigt wurde, dürfte die Rate an iOS 6.1 Updates nochmals deutlich ansteigen. Viele Jailbreaker haben noch das ältere iOS 5.1.1 installiert, welches per Absinthe gejailbreakt werden kann. Mit evasi0n wird iOS 5.1.1 dann durch iOS 6.1 abgelöst.

Aufgrund der vernichtenden Zahlen für das Android-Lager muss man nicht lange überlegen, warum die meisten Entwickler sich eher bei Apple tummeln und Android den Rücken kehren. (via)

Das könnte dir gefallen