iPhone-Magazin.org
Aktuelle News rund um Apple


Jailbreak News

{ Geschrieben von iPhone-Magazin.org am 4. Januar 2013 }

pod2g: Wenn Apple iOS 2013 nicht für Tweaks und Themes öffnet, kommt der Jailbreak

ios-6

Wenn es nach dem Jailbreak-Hacker pod2g geht, will Apple sein mobiles Betriebssystem iOS im Laufe diesen Jahres 2013 für Tweaks und Themes – bekannt aus Cydia – öffnen und es somit auch den “Geeks” wieder interessant machen. Dann bräuchte man nämlich keinen Jailbreak mehr und Apple könnte die einzelnen Tweaks vorher überprüfen, bevor sie zugelassen werden. 

pod2g meint, dass viele iOS-User zu Android abwandern, da sie dort ein offenes System vorfinden und es nach Belieben verändern können. Da momentan kein Jailbreak für das iPhone 5 bereit steht, könnte Apple sich in dieser Hinsicht also etwas mehr Gedanken machen – so Cyril (sein bürgerlicher Name).




2013 wird das Jahr der iOS-Offenheit!


Das System müsste ja nicht vollständig geöffnet werden, es reiche laut pod2g die Erweiterung der Entwickler-SDKs bzw. APIs, damit sie auch Themes und Tweaks schreiben könnten – nicht nur Apps. Technisch steht diesem Schritt also absolut nichts entgegen.


Leider würden dann nicht alle Tweaks funktionieren, da viele in Cydia erhältliche iOS-Erweiterungen ziemlich tief ins System eingreifen. Dennoch könnte man sein iOS-Gerät mehr anpassen, als bisher möglich ist.


Und da Apple weiterhin die Kontrolle behalte, würde man gleichzeitig App-Piraterie eindämmen können, während den Benutzern *mehr* geboten wird.


Für die vorher genannten “Geeks” könnte Apple zudem einen Schalter einführen, welcher ihnen die volle Kontrolle über iOS erlaubt, wobei sie auf eigene Verantwortung handeln würden.


pod2g sind die Geeks besonders wichtig, denn wenn Apple diese verliert und Apple-Geräte nicht mehr “geek” sind, dann wandern Standard-Benutzer ebenso ab. Geeks beherrschen den Markt – laut pod2g.


Wir können pod2g in diesem Punkt nur zustimmen, denn die Geeks zeigen den Standard-Benutzern, welche Geräte sich lohnen und wie man daraus noch mehr herausholen kann. Ohne Geeks ist es einfach nicht mehr das selbe, daher verschwinden immer mehr von ihnen ins Android-Lager.

Auf Twitter schaffte es der französische Jailbreak-Hacker zeitweise, in die Twitter Trends zu kommen. Dies gelang ihm mit dem Hashtag #weWantAnOpenIOS. Wie man sieht, besteht in der Tat von vielerlei Seiten Interesse an einer Öffnung von iOS für Tweaks und Themes.


Nur ist dieser Schritt seitens Apple einfach nur unwahrscheinlich und es besteht wenig Hoffnung. Der kalifornische iPhone-Hersteller zeigt uns unter Mac OS X mit dem Mac App Store, dass sie eher ein geschlossenes System bevorzugen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis offiziell auch die Installation von Programmen aus Drittanbieterquellen verboten wird und nun soll der ganze Plan einfach so über den Haufen geschmissen werden?

Der von pod2g angesprochene Schalter im System liest sich zunächst ganz gut, ist in der Praxis aber kaum durchsetzbar. Die Erweiterung von SDKs und APIs hingegen wäre keine große Sache. Wir würden es sicherlich begrüßen, dass Apple sein iOS vielleicht sogar in diesem Jahr weiter öffnet (wie von pod2g erwartet).

iOS 7 wird Tweaks und Mods erlauben!


pod2g verteidigt seine Äußerungen vehement gegen die Kritiker. Er ist sich todsicher, dass wir noch in diesem Jahr mit einem offenen iOS rechnen können.

Wenn man es richtig anstellt, dürften Viren, Trojaner und ähnlichen Schadprogramme kein Problem sein:


Der Jailbreak leidet nicht unter dem offenen iOS

Wir kommen in diesem Abschnitt des Artikels auf den Titel zurück. Was passiert nämlich, wenn Apple – wie von uns erwartet – mit iOS 7 das System eben nicht öffnet und alles so bleibt wie zuvor?

Für diesen Fall steht Plan B bereit! 

pod2g meint, dass Apple den Kampf oder besser gesagt das Katz-und-Maus Spiel gegen die Jailbreak-Hacker noch lange nicht gewonnen hat.





  • Der Jailbreak wird momentan im Hintergrund von pod2g’s Kollegen weiterentwickelt und ist bisher noch nicht bereit für ein öffentliches Release.
  • pod2g arbeitet momentan nicht einmal an einem Jailbreak, sondern an anderen Projekten, beispielsweise seiner App im App Store, daher ist er auch nicht in die Sache involviert.

Wenn alle Stricke reißen, kommt also der Jailbreak! Damit hätten wir schon ein ungefähres Release-Datum, welches im Sommer diesen Jahres liegt. 

Eure Meinung zu den Aussagen von pod2g? Kommt mit iOS 7 ein offenes System oder müssen wir dafür weiterhin den Jailbreak bemühen?