Apple

Analyst: Fingerabdrucksensor in iPhone 5S und iWatch

Gerüchte um einen Fingerabdrucksensor im iPhone 5S hörten wir dieses Jahr schon öfter, besonders Ming-Chi Kuo von KGI Securities ist ein großer Verfechter dieser Theorie. Der Analyst Brian White von Topeka Capital Markets, welcher gestern schon über den Apple iTV philosophiert hatte, spricht nun ebenfalls von einem Fingerabdruckscanner im kommenden iPhone 5S sowie auch in der mysteriösen Armbanduhr „iWatch“. 

Auf seiner Reise nach China und Taiwan traft sich White mit einigen Apple-Lieferanten. Die Details aus den Meetings brachte er in einem Bericht zu Papier.

Der Fingerabdruckscanner soll dem Analysten zufolge nur für wesentliche Sicherheitsszwecke eingesetzt werden. Seine Verfügbarkeit sei die Quelle neuer Möglichkeiten für Apple, etwa der Einbau von Kreditkartenzahlungen. So wie es Siri beim iPhone 4S im Jahr 2011 war, so soll der Fingerabdrucksensor das „Killer“-Feature beim iPhone 5S im Jahr 2013 sein, Releasedatum des nächsten iPhone sei der Juli.

iTruePrint_Cross

Doch nicht nur im Nachfolger des iPhone 5 vermutet White diese Technologie, auch in der „iWatch“-Armbanduhr, welche laut dem Analysten dieses Jahr noch kommen soll, würde Apple einen Fingerabdrucksensor einsetzen. Er hätte bereits Anzeichen in der Apple-Produktionskette erkennen können dafür, dass solch ein Gerät ebenso 2013 erscheint.

Nicht zu vergessen, White nennt den iTV ebenfalls in der Liste der Produktvorstellungen für 2013. (via)

Das könnte dir auch gefallen: