iPhone, Spannende Randthemen

iPhone-Akku in 20 Sekunden laden? 18-Jährige erfindet Technologie

Zukunftsmusik oder schon bald Realität? Die 18-Jährige Erfinderin Eesha Khare hat an ihrer Highschool im heimischen Saratoga einen „Superkondensator“ entwickelt und schnappte sich damit zurecht das Preisgeld von 50.000 Dollar, welches Intel an junge Wissenschaftler vergibt. Mit dieser Technologie soll es möglich sein, einen Smartphone-Akku blitzschnell in wenigen Sekunden aufzuladen. 

Wir alle kennen das Problem: Wenn man sein iPhone längere Zeit nutzt oder grafikintensive Spiele spielt, ist der Akku in wenigen Stunden oder manchmal sogar Minuten leer. Danach kann man leider nicht „mal eben schnell“ das Gerät an eine Steckdose stecken und aufladen, da dieser Vorgang mehrere Stunden in Anspruch nimmt.

ISEF-2013-Top-Three-Winners1

Mit dem Akku von Khare soll dieses Problem aus der Welt geräumt werden. Er ist klein, passt in jedes Smartphone und lässt sich innerhalb von 20-30 Sekunden komplett aufladen, dieser Vorgang ist ganze 10.000 Mal möglich. Herkömmliche Akkus machen schon nach 300-1000 Ladezyklen „schlapp“.

Auch erste Interessenten gibt es bereits, gegenüber dem Fernsehsender CBS gab Khare an, dass Google angefragt hätte. Bis die Technologie marktreif ist, dürfte es trotzdem sicherlich noch einige Jahre dauern. (via)

Das könnte dir auch gefallen: