Apps

Mit der iPhone App an die Börse: schneller, einfacher, cleverer!

Wenn man an die Börse denkt, hat man meist noch das Idealbild der Hollywoodfilme: die farbig gekleideten mit Papier durch die Luft winkenden Börsenmakler. Das ist ein Bild der Vergangenheit. Die Wall Street gibt es zwar immer noch, jedoch wickeln die meisten Menschen Ihre Geschäfte online von zuhause oder in der Mittagspause ab. Die Gründe dafür sind wohl offensichtlich, es ist einfacher und cleverer online zu handeln, man informiert sich in Millisekunden und kann dies von fast überall tun.

24-Stunden-Handel einfacher als je zuvor

Der Devisenhandel basiert auf der Grundlage des 24-Stunden Zyklus. Der Fakt, dass die Märkte 24 Stunden am Tag global aktiv sind, bietet unzählige Möglichkeiten am Handel teilzunehmen, womit ein Echtzeitzugang fast unabdingbar ist. Wenn Sie eine Trading Plattform auf dem Computer haben, haben Sie dementsprechend Echtzeitzugang, womit Sie in der Lage sind, nicht ein einziges Geschäft zu verpassen. Ausser der Strom fällt aus.

Der Handel auf der Technologiewelle

Der unmittelbare Zugang durch die elektronischen Fortschritte sind nicht die einzigen Vorteile beim Devisenhandel, der Austausch mit Experten durch soziale Netzwerke ist ebenso ein Fundament, das den Austausch von Wissen erleichtert. Hinzukommende entwickelte Apps ermöglichen es jedem, den Handel von überall beizutreten: per Smartphone oder Tablet, von dem Liegestuhl am Strand oder auf dem Weg zum nächsten Termin. Das bietet zum Beispiel eine Software wie Metatrader 4 welche, aus dem App Store von iTunes erhältlich ist sowie für Android Systeme auch.

Massenweise Bonusfunktionen

Die Anzahl an Brokern ist selbstverständlich gestiegen, was bedeutet das Broker versuchen das Forex Trading zu werben und immer neue Kunden zu bewerben. Dadurch bekommen wir immer mehr und mehr kostenlose Informationen zur Verfügung sowie Zugang zu den genannten sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel TraderConnect von Alpari. Hat man die App runtergeladen und sich angemeldet, kann man schon mit dem kostenlosen Demokonto sich die Informationen austauschen. Das Gute an dem Demokonto ist das man von dem Broker Spielgeld zur Verfügung bekommt, womit man in Echtzeit an der Börse handeln kann, jedoch ohne jeglichen Verlust zu machen.

Man kann sich selber im Devisenhandel ausbilden indem man zum Beispiel sich Trainingsvideos ansieht oder an kostenlosen Webinaren teilnimmt. Hinzu kommen tägliche Updates in den Nachrichten der verschiedenen Broker, was natürlich bedeutet, dass man sich, wenn man möchte, in schnellster Zeit mit etwas Finesse sich zu einem kompetenten Broker ausbilden kann.

Man sollte sich, wie bei allem anderen erstmal gründlich informieren, die Broker auf Test Seiten wie Broker-Wahl.de anschauen um sich ein ausführliches Bild zu machen. Daraufhin wäre es angemessen sich die Broker individuell anzusehen, denn schliesslich ist der Devisenhandel etwas seriöses bei dem man sein ganzes Geld verlieren kann wenn man sich nicht richtig vorbereitet.

Das könnte dir auch gefallen: