Apps

Apple Health App und Medical-ID

Eine der größten neuen Innovationen von iOS 8 ist “Health“, die neue Anwendung, mit der Nutzer an einer Stelle ihre gesundheitlichen Daten sammeln können. Zusammen mit der Medical-ID kann die neue App von großer Hilfe sein, wenn es darum geht im medizinischen Notfall erste Hilfe zu leisten.

Das Dashboard der Health App in iOS 8 Beta ist in folgende Bereiche aufgeteilt:

– My Health – Bereich, wo die Nutzer ihre Daten manuell eingeben können;

– Medical-ID – Bereich, in dem man Informationen eingeben kann, die im Notfall benötigt werden;

– Weitere Quellen – Bereich, in dem durch das Anschließen mit dem iPhone kompatibiler Geräte die Datensammlung automatisiert werden kann.

Da die Entwickler jetzt Anwendungen und Geräte mithilfe der HealthKit Applikation entwickeln, ist die Health App eine der Hauptanwendungen des iOS 8 Beta.

Update: In der aktuellen Vorausgabe ist es nicht möglich, die Medical-ID vom gesperrten Bildschirm aus zu starten, so muss der Erstehilfe-Leistende den Passcode kennen, um nach der Health App suche zu können. Wenn der Passcode aktiviert ist, hat der Nutzer Zugang zum Emergency-Call-Bildschirm und kann die Medical-ID, mit einem Klick auf den Link, der sich in der unteren linken Ecke des Bildschirms befindet, aktivieren.

health1

Seit kurzem ist bekannt, dass Apple mit der Mayo Klinik aus Minnesota an einer Anwendung mit Schwellenfrequenzen arbeitet, die persönliche Parameter des gesundheitlichen Zustands der Patienten errechnen soll. Die Klinik wird automatisch informiert, wenn die Werte eines Patienten zu hoch sind. Gleichzeitig hat die Integration des HealthKit in das Epic-System, das Krankenhäuser mit Software ausstattet, begonnen.

Dem iOS 8 steht noch eine kurze Testphase bevor. Das neue Betriebssystem soll auf dem iPhone und iPad in diesem Herbst erscheinen.

Das könnte dir auch gefallen: