App-Reviews, Apps

Anzeige

[App-Review] Let’s Zoo It: Tierischer Ratespaß

Die großen Spieleentwickler haben es vorgemacht: Candy Crush ist das beliebtestes Match 3 Puzzle im App Store und wird regelmäßig um neue Level erweitert, damit der Spielspaß nie abreißt. Zahlreiche weitere Apps basieren auf dem selben Prinzip und sind teilweise noch umfangreicher und vor allem spaßiger. Eine dieser Apps ist Let’s Zoo It von der POGED GmbH. Wir hatten die App im Test und teilen euch nachfolgend unseren Eindruck mit.

Let's Zoo it!_01

Das Spielprinzip von Let’s Zoo It ist schnell erklärt: Als Zoowärter ist man für alle Tiere verantwortlich und muss diese pflegen und füttern. In vier abwechslungsreichen Spielmodi („Futter sammeln“, „Gehege reinigen“, „Tiere füttern“, „Tiere in die Hütte bringen“) knobelt man sich durch insgesamt 85 liebevoll gestaltete und herausfordernde Levels, wobei es durch Updates regelmäßig neue Level gibt. Darin sammelt man beispielsweise Äpfel, Bananen, Fische, Erdbeeren oder Möhren, damit für das leibliche Wohl der Tiere gesorgt ist.

Spielstart

Das Spiel beginnt mit einer Einführung, wobei man an die Steuerung und Besonderheiten gewöhnt wird. Das erste Level bzw. in der Zoosprache „Gehege“ bringt 450 Punkte und darin muss man mindestens 5 Äpfel sammeln. Die Äpfel sind unter anderem Futter für die Tiere, welches man als Zoowärter oder Zoowärterin versorgen muss. Alle wichtigen Hinweise werden im Tutorial erwähnt, etwa, dass man nur eine bestimmte Anzahl an Zügen hat bevor es dunkel wird und das Level somit verloren ist, oder der Zooper Modus, den man durch geschickte Kombination der Züge erreicht und darin Bonuspunkte sammeln kann.

Let's Zoo It (Bildquelle: POGED.com)

Nachdem das erste Gehege durchgespielt ist, geht es an die Wahl des Teams. Man kann sich den Mädchen oder den Jungs anschließen und sammelt dann nicht nur für sich selber Punkte, sondern für das ganze Team. Der eigene Erfolg ist somit auch wichtig für den Gruppenerfolg, wodurch man persönlich ehrgeiziger wird. Leider wird nicht ganz klar, wie sich die Punkte der beiden Gruppen berechnen, sodass die „Führung“ gegen den Computer fast schon obligatorisch ist. Da die Zielgruppe des Spiels jedoch vornehmlich Kinder sind, dürfte die Punkteberechnung ohnehin eher nebensächlich sein.

Die Level werden mit der Zeit immer anspruchsvoller, sodass kontinuierlicher Spielspaß garantiert ist. Kombiniert man etwa mehr als drei Zutaten der selben Art, erreicht man dadurch bestimmte „Achievements“, zu deutsch: Meilensteine. Sind alle Achievements eines Bereichs erfüllt, erhält man als Belohnung eine bestimmte Anzahl von Tickets, die man für Extrazüge einlösen kann. Will man ein Level erneut spielen, kostet dies eines von anfangs fünf Leben.

Social Media

Für Kleinkinder eher ungeeignet, aber dennoch erwähnenswert ist die Social Media Funktion von Let’s Zoo It, wobei man sich mit seinem Facebook-Account verbinden und erhält Belohnungen für das Einladen von Freunden. Natürlich kann man auch gegen seine Freunde spielen und sich somit in der Bestenliste nach Punkten messen.

Extras

Kommt man bei einem Level nicht mehr weiter, helfen verschiedene Power-Ups aus. Bei Let’s Zoo It sind das thematisch passend Eimer, Handschuhe, Hammer oder Schubkarre, die einen beim Erreichen des Levelziels unterstützten.

Let's Zoo It (Bildquelle: POGED.com)

Wenn ihr euch die App heute noch kostenlos herunterladet, gibt es zusätzlich 30 Zoo-Tickets, die für Extrazüge bei schwierigen Levels sorgen im Gegenwert von 1,79 Euro. Also nichts wie los und jetzt sofort Let’s Zoo It downloaden!

[app 905889981]

Das könnte dir auch gefallen: