iPhone

ALDI Life: ernsthafte Musikstreaming-Konkurrenz für Spotify?

In Zusammenarbeit mit Napster bietet der Discounter ALDI seit Neuestem auch Musikstreaming an, ganz im Stil von Spotify. Nachdem die Mobilfunktarife (ALDI talk) sehr gut von den Kunden angenommen werden, startet jetzt die nächste große Offensive: ALDI life. Wir haben uns den Dienst angeschaut und möchten unsere Erkenntnisse mit euch teilen. 

Schon länger engagiert sich ALDI im technischen Bereich und hat unter der Marke Medion Notebooks mit relativ guter Ausstattung zu einem günstigen Preis im Angebot. Ob dies auch beim Musikstreaming funktionieren kann, steht noch in den Sternen, da ALDI life ein Neuling am Markt ist. Dennoch wurde Napster nicht umsonst gewählt, damals war es der Pionier der digitalen Musik, hat im Zuge des Erfolgs von Spotify jedoch viele Federn lassen müssen. Dank der großen Bekanntheit von ALDI soll sich jetzt alles ändern.

Im Angebot von ALDI life befinden sich laut eigenen Angaben 34 Millionen Songs und rund 10.000 Hörbücher. Zum Vergleich: Apple Music und Spotify können aktuell nur etwa 30 Millionen Songs vorweisen. Die Audioqualität lässt mit AAC 320 KBit/s keine Wünsche übrig, jedoch war im Test die Qualität standardmäßig auf schwachen 64 KBit/s eingestellt. Bei Spotify sind ebenfalls 320 KBit/s möglich, Apple Music bietet höchstens 256 KBit/s.

Erster Start

Die Registrierung für ALDI life ist ganz einfach auf der dazugehörigen Webseite möglich. Euch werden volle 30 Tage kostenlos gewährt, wobei die Angabe einer Zahlungsmethode für die automatisch Verlängerung nötig ist. Nach 30 Tagen beträgt der Preis 7,99 Euro, jedoch könnt ihr im Kundenkonto online durch einen Klick sofort kündigen und könnt die 30 Tage voll ausnutzen. Wenn es euch gefällt, braucht ihr natürlich nicht zu kündigen. Im Vergleich zu der Konkurrenz ist der Preis bei ALDI life sehr günstig, denn Apple und Spotify verlangen jeweils 9,99 Euro – wohlgemerkt für weniger Angebot.

Das Streaming selbst findet auf der Webseite lifestore-flat.de statt. Dort loggt man sich mit den selbst definierten Daten ein und muss danach die favorisierten Musikrichtungen auswählen. Dabei wird man festgelegt auf vordefinierte Genres wie Pop, Dance, HipHop, Schlager, etc. Danach soll man seine Lieblingskünstler auswählen (bis zu 10), wodurch passende Playlists generiert werden. Es besteht die Möglichkeit, eigene Playlists zu erstellen und diese mit seinen Freunden zu teilen.

Offline-Modus

Sehr hilfreich für lange Autofahrten oder den Urlaub ist die Möglichkeit, bestimmte Playlists offline verfügbar zu machen. Somit lassen sich die Songs problemlos ohne Internetverbindung anhören, als hätte man sie gekauft. Natürlich gehören einem die Titel dann nicht, bleiben aber erhalten solange ein Abo existiert.

Verfügbarkeit

Im Test konnte ich alle Lieder der Charts finden, auch einige exotische Derivate aus Russland konnte die Applikation erkennen. Dank „TrackMatch“ kann man äquivalent zu Shazam gerade laufende Lieder im Radio per Mikrofon erkennen und in der Bibliothek von ALDI life finden lassen.

Verschiedene Modi

Die Applikation von ALDI life hat einiges zu bieten, um das Musikstreaming angenehmer zu machen. Dabei werden Funktionen aus anderen Apps übernommen und vereint, wie oben zum Beispiel Shazam. Des Weiteren stellt sich die App sogar als Konkurrenz zu Apple CarPlay auf, indem man im Auto-Modus große Buttons zur schnellen Interaktion angeboten bekommt und Lieder in diesem Modus automatisch auf das Gerät geladen werden, um im Auto offline verfügbar zu sein. Dazu gibt es den Kids-Modus, wobei die Eltern vordefinierte Lieder für die Kinder abspielen lassen können.

Fazit

ALDI life ist eine moderne, zeitgemäße und ernsthafte Musikstreaming-Konkurrenz für Spotify, Apple Music und andere Anbieter aus der Branche. Vor allem aufgrund des günstigeren Preises bei höherem Musik-Angebot, der guten Musikqualität und den App-Zusatzfunktionen hat ALDI life auf unseren Geräten zumindest Apple Music bereits vom Thron verdrängt. Der einzige Nachteil könnte lediglich sein, dass ALDI life noch nicht etabliert ist.

Wer bereits ALDI talk nutzt, bekommt attraktive Konditionen für ALDI life. Es lohnt sich also vor allem für ALDI Mobilfunk-Kunden, einen Blick darauf zu werfen. Alle anderen können sich innerhalb der 30-tägigen Testphase überzeugen.

[app 974852355]

Das könnte dir auch gefallen:

  • millervaniller

    Ich habe auch zu Aldi Life gewechselt und freue mich über die kleine Ersparnis: Das Angebot ist mehr oder weniger identisch mit dem bei Spotify, bei Hörspielen/-büchern hat Napster ja sogar einige Exklusivdeals, die einem auch als Aldi-Kunde zur Verfügung stehen.
    Die App gefällt mir aber nicht allzu gut, erfüllt aber dennoch ihren Zweck – an der Usability sollte man aber dennoch arbeiten. (Die App ist übrigens die Napster-App im Aldi-Gewand, die Features sind also identisch und werden auch zeitnah für Aldi-Kunden ausgeliefert wie z.B. letztens der Bedienmodus fürs Auto.)