Spannende Randthemen

Online-Casino: Fluch oder Segen?

Casino (Bildquelle: smartlivegaming.com)

Wer hat sich nicht schon einmal im Internet umgeschaut und ist dabei auf eine Werbeanzeige oder einen Artikel über Casinos gestoßen. Im Glücksspiel-Geschäft sind die Casinos Marktführer und versuchen mit allen Mitteln, die Kunden für sich zu gewinnen. Als Spieler hat man eine große Auswahl, sodass viele Menschen bereits Erfahrung damit sammeln konnten, da man nicht einmal das Haus dafür verlassen muss. Das Internet bietet sehr viele Möglichkeiten, die auch Casino-Anbieter längst erkannt haben.

Manche Menschen spielen nur ab und zu im Casinos, andere sind sogar süchtig danach. Einige verbinden das Glücksspiel mit den schönen Dingen des Lebens und Alkohol, andere sehen es nur als Zeitvertreib gegen die Langeweile. Ebenso gibt es Typen, die sich eine Strategie aufbauen und an verschiedenen Geräten oder Tischen spielen und andere, denen es nicht so sehr um den Gewinn geht. All das verbindet das jeweilige Ziel, also wie man allgemein zum Casinospiel steht und was man damit erreichen will. Wie immer gilt, wer zu viel einsetzt kann am Ende alles gewinnen oder alles verlieren.

Welche Spiele gibt es?

Die einarmigen Banditen dürften einschlägig bekannt sein. Es handelt sich um die typischen Slotmachines, die Spiele wie Book of Ra oder Eye of Horus anbieten, bei denen sich Walzen drehen und man eine bestimmte Kombination von Symbolen (Gewinnlinie) erreichen muss. Andererseits sind Roulette und BlackJack immer von der Partie, oft auch Poker und immer mehr Casinos erweitern ihr Angebot um Bingo oder Sportwetten. In Deutschland wie in Österreich sind die Anbieter immer auf der Suche nach neuen Anreizen für Spieler, mehr Informationen gibt es unter dem Link.

Tipps für Spieler

Besonders Anfänger sollten sich über die Spiele, bei denen sie Geld einsetzen wollen, zuvor umfassend informieren und die Regeln genau befolgen, um mögliche Tipps zu erhalten und vor allem keine Einsätze aufgrund von Unwissenheit zu verlieren. Achten sollte man auch auf Impressum und Bewertungen, um die Zahlungsfähigkeit des Casinos zu überprüfen und sicherzustellen, dass Gewinne auch wirklich ausgezahlt werden. Weiters sollten für die Einzahlung und Auszahlung verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen. Gibt es nur Kreditkarte oder PayPal spricht das für ein schlechtes Casino, denn hat man z.B. keine Kreditkarte oder kein PayPal Konto könnte man somit nicht mitspielen und wäre gezwungen sich ein entsprechendes Konto zu erstellen. Eine Zahlung per Lastschrift ist z.B. deutlich gebräuchlicher.

Die Bonusbedingungen der Casinos sind oft sehr verlockend und man erhält teilweise bis zu 200 Euro Guthaben für eine Einzahlung von z.B. 100 Euro, doch man sollte nicht nur auf die Boni aus sein und das Gesamtpaket sehen, welches das Casino bietet. Vor allem sollte man sich die Bonusbedingungen anschauen, um zu sehen ob das Extra-Guthaben nicht vielleicht unerreichbar ist durch utopische Einschränkungen.

Fazit

Ob Casinos nun Fluch oder Segen sind hängt allgemein vom jeweiligen Spieler ab und wie er mit diesem Thema umgeht. Ein Segen sind vor allem seriöse Casinos, die ihre Spieler nicht ausnehmen oder betrügen. Ein Fluch sind Spieler, die nicht genug bekommen können und immer mehr Geld einsetzen wenn sie einmal etwas verlieren. Ihr seid ganz allein dafür verantwortlich, wie erfolgreich euer Casinospiel sein wird.

Wir weisen darauf hin, dass Glücksspiel süchtig machen kann. Informiert euch bei entsprechenden öffentlichen Stellen, wenn ihr bereits spielsüchtig seid. Eure gesamten Einsätze können verloren gehen.

Das könnte dir auch gefallen: