Mac

Neue MacBook Pro 2016 13″ und 15″ mit Touch Bar, Touch ID, USB-C

MacBook Pro 2016 (Bildquelle: Apple Produktbild)

Apple hat auf der Keynote Ende Oktober neue MacBook Pro vorgestellt, die in den Größen 13 Zoll und 15″ sowie in den Farben Silber und Spacegrau kommen. Die neue MacBooks sind dünner und leichter als die frühere Generation, kommen mit einem doppelt so großen Trackpad wie die Vorgängermodelle und haben eine verbesserte Tastatur. Das Highlight der Keynote und der neuen Geräte ist die berührungsempfindliche Touch Bar oberhalb der Tasten.

Laut Apple handelt es sich um die bisher „leistungsstärksten MacBook Pro aller Zeiten.“ Während das 13 Zoll Modell mit 2,9 GHz Dual-Core Intel i5 Prozessor, 8GB Arbeitsspeicher und 256GB Flash-Speicher kommt, besitzt das 15 Zoll Modell einen 2,6 GHz Quad-Core Intel i7 Prozessor, 16GB Arbeitsspeicher und ebenfalls 256GB Flash-Speicher.

Das 15 Zoll MacBook Pro besitzt eine zusätzliche Radeon Pro Grafikkarte, während diese beim 13 Zoll MacBook Pro in den Prozessor eingebaut ist. Die Grafikkarten sind vor allem für das neue Display nötig, das jetzt mit 500 nits Helligkeit strahlt und somit 67% heller ist als der Vorgänger bei gleichzeitig 67% mehr Kontrast. Dennoch soll das Display insgesamt 30% weniger Strom verbrauchen als vorher.

Als Anschlüsse stehen in den MacBook Pro 2016 nur noch Thunderbolt 3 Ports zur Verfügung. In den Modellen mit Touch Bar sind vier USB-C verbaut, die allesamt das Gerät aufladen können. Somit fällt der MagSafe-Anschluss zum Aufladen weg.

Im Vergleich zu den 2015er Modellen ist das MacBook Pro 2016 13″ 17% dünner und 23% leichter und das 15″ Modell 14% dünner und 20% leichter. Und das obwohl die Touch Bar jetzt ebenso Platz wegnimmt, denn sie sitzt über der Tastatur und ersetzt die physischen Funktionstasten. Die Touch Bar ist kontextsensitiv und passt sich der aktuell auf dem Bildschirm dargestellten Applikation an, beispielsweise werden Editierfunktionen für Dokumente angezeigt wenn man sich in Microsoft Office Programmen befindet.

Erstmals ist auch Touch ID in die MacBooks eingebaut, und zwar direkt in den Power-Button. Sobald man seinen Finger auf das Pad hält, schaltet sich das MacBook ein. Ebenso lässt sich damit der Benutzer wechseln und man kann Einkäufe mit Apple Pay machen.

Bei den Preisen fängt das 13 Zoll MacBook Pro bei 1999 Euro an, während man für das 15 Zoll MacBook Pro mindestens 2699 Euro hinlegen muss.

Das könnte dir auch gefallen: