iPhone

Gerücht: Samsung exklusiver Zulieferer für 2017er iPhone 5,8 Zoll OLED-Display?

iPhone mit OLED Display (Bildquelle: MacRumors.com)

Wieder einmal heißt es in Gerüchten, dass Samsung Display der exklusive Zulieferer von OLED-Panels für das 2017 iPhone sein soll – diesmal aus Quellen der taiwanesischen Zuliefererkette. Damals im April 2016 hieß es seitens des Korea Herald, dass Samsung die OLED-Panels für Apple in 2017 produzieren würde, weitere Gerüchte dass Apple und Samsung in Gesprächen zur OLED-Produktion wären, unterstützten dieses Gerücht weiter.

Das diesjährige iPhone soll in insgesamt drei Versionen erscheinen, darunter ein 4,7 Zoll, ein 5,5 Zoll und ein 5,8 Zoll Modell. Nur bei dem letztgenannten Gerät soll es sich um die OLED-Variante halten, wobei der tatsächliche touch-sensitive Teil des Bildschirms sogar etwas geringer ausfallen könnte wenn das Gerücht bezüglich des curved Display einen Wahrheitswert hat.

Aktuelle Vorhersagen der Produktionsmenge gehen von 20 Millionen Einheiten pro Monaten aus, bis 2019 soll die OLED-Produktion 590 Millionen Einheiten erreichen. Der große Vorteil an OLED sind Helligkeit, Kontrast und Energieeffizienz.

Das könnte dir auch gefallen: