Apple

iOS 10.3.2 Bugfix-Update: Jailbreak-Status?

iOS 10 (Bildquelle: Apple Webseite)

Apple hat kürzlich das iOS 10.3.2 Betriebssystem veröffentlicht, welches nach vier Beta-Versionen und einigen Wochen Testing veröffentlicht wurde. Nach iOS 10.3.1 ist es das zweite Sicherheitsupdate, das teils große Sicherheitslücken schließt.

Mit iOS 10.3 hat Apple das „Find my Airpods“ Feature eingeführt, wodurch man seine verlorenen Kopfhörer wiederfinden kann. Dazu kam das neue Apple File System. Bei dem aktuellen Update sieht alles nach Sicherheits- und Leistungsverbesserungen aus, wir konnten keine neuen Funktionen feststellen.

Das iOS 10.3.2 Update kann entweder Over-the-Air direkt über das Gerät oder per iTunes auf einem Mac oder PC installiert werden.

Schon bald wird Apple das nächste Betriebssystem iOS 11 vorstellen, das wir auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in Kalifornien Anfang Juni sehen werden. Ein Release wird frühestens im September bzw. Oktober erwartet, bis dahin sollen Entwickler genug Zeit bekommen ihre Apps anzupassen.

Jailbreak Status iOS 10.3.2?

Das Pangu-Team hat kürzlich auf sich aufmerksam gemacht und hat einen Jailbreak für iOS 10.3.1 versprochen, sobald Apple iOS 10.3.2 veröffentlicht. Dies geschah in einem Post auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo. Demnach sollte jeder, der sein Gerät auf iOS 10.3.1 jailbreaken will, das neueste Apple-Update nicht installieren.

Ob es sich dabei um eine sichere Information handelt, ist noch unklar, da das Pangu-Team diese Spekulation nicht kommentierte. Weitere Informationen gibt es bei den Kollegen von RedmondPie.

Das könnte dir auch gefallen: