iPhone

Weitere Gerüchte um Touch ID auf der iPhone 8 Rückseite

iPhone 8 Touch ID Diagramm (Bildquelle: CLSA/MacRumors.com)

Das Apple iPhone 8 mit OLED-Display und Wireless Charging soll weiter den Fingerabdrucksensor Touch ID besitzen, aber laut der Forschungs-Firma CLSA aus Hong Kong gäbe es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Sensor auf der Rückseite des Smartphone eingebaut wird.

Zwar glaubt man nicht daran, dass Apple den Fingerabdrucksensor komplett entfernt, aber sollte eine Integration unter dem Display nicht gelingen, könnte der Sensor aufgrund der Wichtigkeit für Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und das mobile Bezahlen wie beim Samsung Galaxy S8 an die Rückseite wandern.

Auf dem eingebundenen Diagramm sieht man, wie der Sensor platziert sein könnte. Des Weiteren ist eine vertikale Dual-Lens Kamera sichtbar, welche auch in früheren iPhone 8 Renderings aufgetaucht ist und man sieht Module neben der Frontkamera, die für eine 3D-Gesichtserkennung eingesetzt werden könnten.

Die Maße des iPhone 8 auf der Zeichnung betragen 144x71mm, wodurch es etwas größer als das iPhone 7 und kleiner als das iPhone 7 Plus werden könnte. Mit einer Tiefe von 7,69mm wäre es in etwa genauso dick wie das iPhone 5s.

Durch die Produktionsprobleme könnte die iPhone 8 Massenproduktion später beginnen und die Auslieferung somit erst im Oktober oder November erfolgen. Dennoch soll Apple vielen Analysten zufolge im September das iPhone 8 vorstellen, neben dem iPhone 7s und 7s Plus.

 

Das könnte dir auch gefallen: