Apps

Sinnvolle News-Apps vorgestellt: von Politik bis Sport

Bild: News-Apps gibt es viele. Doch welche App garantiert seriöse Informationen? (Bildquelle: perfectlab / Shutterstock.com)

Weil Fake News Falschmeldungen in aller Welt verbreiten, ist es schwierig, seriöse Nachrichten von fragwürdigen und nicht faktenbasierten Meldungen zu unterscheiden. Doch es gibt sie tatsächlich: seriöse News-Apps für das iPhone. Wir stellen die besten Nachrichten-Apps für das Apple-Smartphone vor.

In diesem Jahr wird wieder gewählt in Deutschland. Nachdem vor allem der Wahlsieg Donald Trumps in den USA für ungläubiges Staunen auf aller Welt gesorgt hat, macht sich die Politik in Deutschland unterdessen ebenfalls Sorgen, ob Unmögliches plötzlich doch möglich werden könnte.

Wohl auch deswegen beschäftigen sich hochrangige Vertreter der Politik in Deutschland mit dem Thema Fake News und Social Bots. Diese sollen – auch wenn die Belege fehlen – während des US-Wahlkampfes entscheidenden Einfluss auf die Wählerschaft genommen haben.

Video: Social Bots, sogenannte Meinungsroboter, sollen die Meinung von Wählern beeinflussen.

Unter Fake News lassen sich irreführende Falschinformationen verstehen, die von dubiosen Personenkreisen wissentlich in sozialen Netzwerken gestreut werden, um Meinungsmache zu betreiben oder um Besucher auf die eigene Webseite zu locken, mit denen die Werbeeinnahmen erhöht werden sollen.

Zudem kursieren im Internet zahlreiche Webseiten, die angebliche Produkttests bereitstellen oder Anbieter von Sportwetten vergleichen. Natürlich gibt es auch hier seriöse Seiten, doch es obliegt dem Leser ganz allein, diese zu finden.

Gerade wenn es um Politik oder Wirtschaft geht, können Falschinformationen aber eine Gefahr für die demokratische Ordnung darstellen. Deswegen präsentieren wir die besten News-Apps für das Apple-Smartphone.

Die besten Nachrichten-Apps im Überblick

Wer nach freien, unabhängigen Medien sucht, dem sollte vorab klar sein, dass es so etwas wie objektive Berichterstattung nicht gibt. Letztlich ist jeder Bericht subjektiv gefärbt. Grundsätzlich ist es also ratsam, seine Informationen immer aus verschiedenen Quellen zu beziehen.

Soll heißen: Man sollte mindestens 1-3 News-Apps auf dem Smartphone haben, deutsche wie internationale Nachrichten verfolgen, um sich seine eigene, faktenbasierte Meinung zu bilden.

Das große Problem von vielen TV-Sendern, Zeitungen und Nachrichtenportalen ist grundsätzlich, dass sie privat geführt werden. Und als privatwirtschaftliches Unternehmen wollen sie vor allem eines: Gewinn erwirtschaften.

Sendeanstalten und Redaktionen sind also auch immer abhängig von ihren Zuschauern, Lesern und Abonnenten. Aufgrund von Millionen von Smartphone-Besitzern sind mittlerweile auch Nachrichten-Apps ein lukratives Geschäft.

Infografik über das iPhone

Bild: iPhone, Apps und mehr: Der digitale Markt boomt.

Anders sieht dies bei öffentlich-rechtlichen Sendern wie der ARD, dem ZDF, 3sat, arte oder dem WDR aus. Diese Sender finanzieren sich durch den Rundfunkbeitrag und können so eine unabhängige, möglichst neutrale Berichterstattung gewährleisten. Trotzdem sind auch Nachrichten privater Organisationen wichtig. Medien gelten nicht ohne Grund als vierte Gewalt einer Demokratie.

Platz 1 mit 5/5 Sternen: Tagesschau-App

Die App der Tagesschau gehört ohne Frage auf jedes deutsche iPhone. Nicht nur, dass man sich hier seriöser Nachrichten sicher sein kann, mit der „Tagesschau“, den „Tagesthemen“, dem „Nachtmagazin“, dem „Wochenspiegel“ und „EinsExtra Aktuell“ lassen sich gleich fünf verschiedene Nachrichtensendungen im Live-Stream verfolgen. Und für Menschen mit wenig Zeit gibt es die „Tagesschau in 100 Sekunden“.

Darüber hinaus informiert die App über das tagesaktuelle Geschehen über Push-Nachrichten, die bei Bedarf natürlich auch abgeschaltet werden können. Nachrichten bzw. Videos lassen sich mit dieser App hochkant oder auch im 16:9-Format, also als Breitbild abspielen.

Zudem punktet die App mit einer intuitiven Navigation und einer sehr übersichtlich gestalteten Oberfläche. Besser geht es eigentlich nicht.

Platz 2 mit 5/5 Sternen: Aktien, Finanznachrichten, Börse – Finanzen100

Wer vor allen Dingen über die Finanzwelt auf dem Laufenden bleiben möchte, Echtzeitkurse verfolgen will und auch ansonsten börseninteressiert ist, der wird an dieser App wahrscheinlich nicht vorbeikommen.

Mit der App von Finanzen100 lassen sich aber nicht nur Aktienkurse verfolgen. Es ist zudem möglich, sein individuelles Wertpapiere-Portfolio zusammenzustellen, dieses zu speichern und in einer Art „Watchlist“ permanent zu verfolgen. Dafür ist allerding eine Registrierung beim Anbieter vonnöten.

Ansonsten punktet die Finanz-App mit einer sehr hohen Bedienbarkeit. Simpel lassen sich Wertpapiere im Drag-and-Drop-Modus verschieben und somit neu anordnen.

Finanzen100 gehört übrigens zur Focus Online Group GmbH. Die App ist kostenlos verfügbar, enthält dafür aber – nicht störende – Werbeeinblendungen. Für nur 9,99 Euro im Jahr bzw. 0,99 Euro im Monat kann die App aber auch ohne Werbeeinblendungen genutzt werden – für Personen aus dem Finanzsektor eine unverzichtbare iOS-App.

Platz 3 mit 4/5 Sternen: kicker-App

Das kicker-Sportmagazin gehört zum Olympia Verlag und zählt zu den ältesten Sportmagazinen in Deutschland und vor allem auch zu den beliebtesten. Wer an Fußball interessiert ist, wird kaum an der kicker-App vorbeikommen. Wen andere Sportarten interessieren, der sollte zu einer Alternative wie der Sportschau-App greifen.

Der Fokus auf König Fußball zeigt sich beispielsweise am Aufbau des Dashboards, wo fast immer Nachrichten aus der 1. Bundesliga angezeigt werden. Zwar gibt es auch Nachrichten von anderen Sportarten, diese werden unter der Rubrik „weiterer Sport“ aber eher stiefmütterlich behandelt.

Trotzdem: Der kicker ist gerade im deutschen Fußball immer sehr gut informiert. Wer auf brandaktuelle Nachrichten Wert legt, der ist in der kicker-App gut aufgehoben. Zudem gibt es zahlreiche Statistiken, Live-Ticker mit Tor-Alarm, Spielzusammenfassungen, Hintergrundberichte und Videos zu sehen, die man bei anderen Apps vergeblich sucht.

Zwar muss man sich bei der App ab und an mit etwas nervigen Werbeeinblendungen herumschlagen, da die App ansonsten aber komplett kostenlos genutzt werden kann, sollte man darüber einmal hinwegsehen. In Sachen Bundesliga ist die kicker-App unsere Nummer eins.

Platz 4 mit 4/5 Sternen: Flipboard

Unser Spezial-Tipp für all diejenigen, die wirklich gar nichts mehr verpassen möchten, ist Flipboard. Diese praktische App für iOS lässt wahrlich keine Wünsche offen und garantiert, dass interessierte Leser garantiert nichts mehr verpassen.

Das Prinzip hinter Flipboard ist relativ simpel: Hinter dieser Nachrichten-App versteckt sich nämlich keine eigene Redaktion. Stattdessen „sammelt“ die App lesenswerte Nachrichten von verschiedenen Portalen und stellt diese in der App dar.

Hierfür werden nicht nur Nachrichtenseiten, sondern auch Facebook und andere soziale Netzwerke herangezogen. Als Nutzer hat man die Möglichkeit, bis zu neun verschiedene Interessen zu definieren, die einem im persönlichen „Home“-Bereich angezeigt werden.

Allerdings muss bei Flipboard besonders aufgepasst werden, dass man nicht zufällig Fake News angezeigt bekommt. Da die Beiträge vorab keiner redaktionellen Prüfung unterzogen werden, sind bei Flipboard Leser selbst gefragt, Richtig und Falsch auseinanderzuhalten.

Das könnte dir auch gefallen: