Reviews

[Review] Wondershare PDFelement 6 Pro: beste Adobe Acrobat-Alternative?

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

Das Portable Document Format hat bereits eine lange Geschichte und wird für viele Dinge verwendet, in erster Linie Dokumente in Form von Büchern oder Rechnungen. Für Windows (Windows Version) und Mac (Mac Version) gibt es eine Vielzahl von PDF-Viewern auf dem Markt, aber die Bearbeitung und Konvertierung ist nur mit wenigen Programmen möglich. Als Marktführer kann hier definitiv Adobe mit dem Acrobat bezeichnet werden, doch das hat seinen Preis. Eine Alternative kommt vom Anbieter Wondershare und nennt sich PDFelement 6 Pro (Startpage). Wir hatten diese Software im Review.

Auch in der neuesten Version 6 von PDFelement sind die professionellen Features wie OCR-Texterkennung, Batch-Konvertierung, viele Tools zum Editieren, die automatische Formularerkennung und einiges mehr von der Partie. Neben dem Zusammenfügen von Dateien zu einem PDF gibt es auch eine Reihe von vorgefertigten Dokumenten, beispielsweise einen Wohnungsmietvertrag oder eine Rechnung zum Download, die man dann mit eigenen Angaben füllen kann.

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

Das Design des Programms ist auf Windows und Mac konsistent, sodass man zwischen den Plattformen switchen kann ohne Eingewöhnungsphasen oder Umstellungen. Das Design ist orientiert an Windows 10 und Microsoft Office, daher für die meisten Benutzer ziemlich intuitiv.

Ein Highlight ist die automatische Formularerkennung, da man somit Formulare in PDF-Dateien ausfüllen kann, die ansonsten nur nach dem Ausdruck manuell mit dem Stift editierbar wären. Generell wird bei der Editierung von PDF-Dateien die Formatierung und die Schriftart beibehalten – genau so als wenn man ein Word-Dokument bearbeiten würde.

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

Die PDF-Erstellung funktioniert mit Bildern, Textdateien und sogar HTML-Dateien. Spielend leicht lassen sich die Elemente zu einem einzelnen PDF zusammenfügen. Die Bearbeitung selbst ist von einer Microsoft Word-Editierung nicht zu unterscheiden. Es lassen sich digitale Signaturen, Wasserzeichen, Kommentare, Links, Hintergründe, etc. hinzufügen. Der Export eines PDF ist in die unterschiedlichsten Formate möglich, dabei sind ePub, RTF, HTML, Word, Excel, Apple Pages und viele weitere Formate.

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

PDFelement 6 Pro (Bildquelle: Wondershare)

PDFelement 6 Pro wird für Mac, Windows und auch für iOS angeboten. Es gibt immer eine kostenlose Testversion, sodass man das Programm in aller Ruhe ausprobieren und dann entscheiden kann, ob sich eine Investition lohnt. Nach 14 Tagen sind die meisten Features nur noch gegen Bezahlung verfügbar, aber diese ist nur einmalig. Dazu kommt der kostenlose Support, jährliche Updates und 30 Tage Geld-zurück Garantie. Ein Abo-Modell wie bei Adobe gibt es hier nicht.

Fazit

Wer viel mit PDFs arbeitet, für den eignet sich ein Programm wie Wondershare PDFelement 6 Pro auf jeden Fall. Die Einmalzahlung ist unserer Meinung nach deutlich angenehmer als ein Abo-Modell, denn es gibt keine wiederkehrenden Kosten und man muss nicht an irgendwelche Kündigungsfristen denken. Probiert es einfach mal aus in der Testphase. Als beste Acrobat-Alternative kann das Programm bei dem Funktionsumfang durchaus bezeichnet werden.

Gewinnspiel

Wenn ihr eine Lizenz für Wondershare PDFelement 6 Pro im Wert von 99,95 Euro gewinnen wollt, müsst ihr nur diesen Post auf einem sozialen Netzwerk eurer Wahl teilen (über die Share-Buttons über dem Artikel) und einen Kommentar eurer Nachricht hier reinschreiben. In einer Woche, am 24.08.17, erfolgt die Ermittlung des Gewinners aus allen Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen: