iPhone

Apple mit 6,5 Zoll iPhone X Plus und 6,1 Zoll LCD-Modell in 2018?

Drei iPhone in 2018? (Bildquelle: KGI Securities/MacRumors.com)

Laut dem für gewöhnlich sehr treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities, könnte Apple in 2018 mit gleich drei neue iPhone-Modellen aufwarten, darunter 5,8 Zoll und 6,5 Zoll Modelle mit OLED-Displays und wohl auch ein 6,1 Zoll-Modell mit der LCD-Displaytechnologie vom iPhone 8.

Auch das LCD-Modell soll – genau wie dann iPhone X und iPhone X Plus – mit einem Fullscreen-Design und der kleinen Leiste für Kamera und Face ID über dem Display daherkommen.

Laut Kuo soll das 5,8 Zoll Modell 458 ppi aufweisen und somit wohl weiterhin eine Auflösung von 1.125×2.436 Pixeln aufweisen. Das 6,5 Zoll Modell hingegen soll zwischen 480 und 500 ppi liegen, während das 6,1 Zoll Modell auf 320 bis 330 ppi kommt.

Als Grund für ein neues LCD-iPhone mit größerem Bildschirm nennt Kuo, dass Apple damit die niedrigpreisigen und mittelpreisigen Märkte ansteuert, mit einem Preis zwischen 649 und 749 Dollar in den USA (in Euro dann wohl 799 und 899).

Two new OLED models target high-end market; new TFT-LCD model aims at low-end & midrange markets:We believe the major hardware difference in the two new OLED models is size, in a bid to satisfy various needs of the high-end market. The new TFT-LCD model will differ significantly from the OLED models in hardware and design specs (for instance, the PPI will be lower). The primary selling points of the TFT-LCD model may be the innovative user experience of an integrated full-screen design and 3D sensing with a lower price tag (we expect it will likely be US$649-749).

Zu dem Preis für das nächste 5,8 Zoll iPhone X oder auch das mögliche 6,5 Zoll iPhone X Plus machte Kuo keine Angaben. Aktuell beträgt der Preis für das günstigste iPhone X mit 64GB Speicher 1.149 Euro.

Zusammenfassend lässt sich aus der Vorhersage also herauslesen, dass das iPhone Lineup in 2018 aus dem iPhone X der 2. Generation mit der selben Displaygröße, einem iPhone X Plus mit 6,5 Zoll Display und einem mittelpreisigen 6,1 Zoll LCD-Modell mit dem Fullscreen-Design des iPhone X bestehen soll.

Mögliche Lieferverzögerungen bei den Nachfolgemodellen schließt Kuo aus, da sich die Zulieferer mittlerweile auf das iPhone X spezialisiert hätten und die Produktion in 2018 somit reibungsloser verlaufen soll.

Das könnte dir auch gefallen: