Apple

Apple HomePod startet am 9. Februar, Vorbestellungen ab Freitag

HomePod (Bildquelle: Apple Produktbild)

Apple hat heute angekündigt, dass der HomePod-Lautsprecher am Freitag, den 9. Februar, in den USA, Australien und in Großbritannien starten wird. Die Vorbestellungen dafür beginnen bereits morgen und sind über den Apple Online Store möglich. In Deutschland soll der HomePod erst irgendwann im Frühling starten.

Zum Preis von 349 Dollar wird HomePod in den USA in den Farben Weiß und Spacegrau erhältlich sein. Der smarte Lautsprecher ist von Apple als Konkurrenz zu Amazon Echo und Google Home konzipiert und erlaubt unter anderem Musikstreaming mit Apple Music, kann aber auch durch den eingebauten Siri-Sprachassistent Nachrichten senden, Wecker stellen, Podcasts abspielen, Nachrichten oder das Wetter checken, HomeKit-kompatibles Zubehör steuern oder andere Aufgaben erfüllen, für die man ansonsten sein iPhone benötigt.

Der Lautsprecher besitzt einen Subwoofer und sieben Tweeter für hochqualitativen Sound. Durch die „spatial awareness“ weiß der HomePod, wo man ihn hinstellt, und passt sich automatisch der Umgebung an. Angetrieben wird dieser von dem Apple A8-Prozessor.

Mit einem Software-Update später dieses Jahr wird Apple Multi-Room Audio erlauben, wodurch Musik nicht nur auf einem Audio-Gerät in einem Raum, sondern auf mehreren Geräten in verschiedenen Räumen möglich ist. Zusätzlich wird es später möglich sein, Stereo-Sound zu erhalten, wenn sich zwei HomePods in einem Raum befinden und gegenseitig erkennen.

Der HomePod ist kompatibel mit allen Geräten, die iOS 11 unterstützen. Kann auf eurem Gerät also das aktuelle iOS 11.2.5 installiert werden, könnt ihr es auch zur Steuerung des HomePod nutzen. Zunächst stand ein Release im Dezember 2017 im Raum, aber Apple hat den Start verschoben.

Das könnte dir auch gefallen: