Spannende Randthemen

Mobiles Spielen bietet ungeahnte Möglichkeiten

Casino (Bildquelle: smartlivegaming.com)

Mit dem Siegeszug von Smartphones und Tablets, die man immer dabei hat und auf welchen man jederzeit erreichbar ist, wurden auch mobile Spiele immer beliebter. Die Auswahl an Spielen für iPhone und iPad ist im App Store mittlerweile grenzenlos und jedes mögliche Genre ist abgedeckt. Auch große Spieleschmieden haben den App Store für sich entdeckt und altbekannte Spiele wie z.B. Super Mario als App herausgebracht. Dem angeschlossen haben sich Online-Casinos und immer mehr Anbieter veröffentlichen eigene Applikationen, mit denen man von überall aus spielen kann.

Mobile Casino-Applikationen erlauben, sich jederzeit an einen Spielautomaten, Roulette-Tisch, Poker-Tisch oder BlackJack-Tisch zu setzen, auch wenn man zum Beispiel gerade in der Bahn sitzt, im Wartezimmer beim Arzt oder sich einfach die Zeit vertreiben will. Die besten Applikationen kann man zum Beispiel auf Casinoratgeber finden.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Die Casinos haben erkannt, dass heutzutage ohne mobile Applikation die Umsätze deutlich schlechter ausfallen. Teilweise werden zwar mobil optimierte Webseiten angeboten, aber viel besser ist natürlich die eigene App. Die mobile Optimierung sorgt dafür, dass der Bildschirm optimal ausgenutzt werden kann, denn im Safari Browser sind beispielsweise die Adressleiste und die Statusleiste im Weg. Dieser Platz lässt sich bei einer nativen Applikation für sinnvollere Zwecke einsetzen.

Bei mobilen Spielen wird mittlerweile oft auch eine Internetverbindung vorausgesetzt. So lässt sich Angry Birds 2 oder Super Mario Run teils gar nicht spielen ohne Verbindung. Gleiches gilt für mobile Casinogames, die sich vielleicht mit Spielgeld offline zocken lassen, aber ohne Login in den Account ist ein Echtgeldspiel unmöglich. Aufgrund des Mobilfunknetzausbaus sollten die netzlosen Flecken aber in Zukunft immer mehr von der Karte verschwinden, sodass man quasi überall Internet hat. Kurze Ausfälle sind für mobile Applikationen kein Problem, denn sie sind mit entsprechenden Mechanismen dafür konzipiert, genau an der Stelle fortzusetzen, an der die Verbindung unterbrochen wurde.

Fazit

Während es in der Anfangszeit von Mobiltelefonen undenkbar war, auch nur einige Minuten im Internet zu verbringen, ist dies mit Smartphones mittlerweile gar kein Problem mehr. Mobile Gaming ist ein stetig wachsender Markt und trägt dazu bei, dass sich auch Smartphones und Tablets immer weiter in der Gesellschaft verbreiten. Mittlerweile ist das Mobile Gaming dem PC-Erlebnis fast ebenbürtig, denn man hat seinen PC quasi in der Hosentasche und alle wichtigen Elemente im Touchscreen verfügbar.

Das könnte dir auch gefallen: