iPhone

Apple 2018er iPhones: Zwei LCD-Modelle und ein größeres OLED-Modell?

iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bildquelle: Apple Produktbild)

Könnte Apple nur ein OLED-basiertes iPhone neben den beiden anderen iPhone-Modellen mit LCD-Display in diesem Jahr veröffentlichen? In einem neuen Bericht vom Digitimes-Analysten Luke Lin heißt es, dass Apple sich mehr auf die LCD-Modelle konzentrieren soll und somit keine zwei OLED-Modelle kommen, wie in vorherigen Berichten kolportiert wurde.

Laut Lin sollen die LCD-Modelle mit Bildschirmgrößen von 5,7-5,8 Zoll und 6,0-6,1 Zoll kommen. Ebenso teste Apple aktuell ein 6,1 Zoll OLED-Modell, jedoch soll das Unternehmen sich mehr auf ein zukünftiges 6,4-6,5 Zoll OLED-Modell konzentrieren, das sich ebenfalls momentan im Test befinde. Alle genannten Geräte sollen Wireless Charging und 3D-Gesichtserkennung unterstützen.

Apple originally intended to push the two OLED iPhones and the 6.0- to 6.1-inch LCD iPhone, but has recently started leaning toward the combination of the two LCD models plus the 6.4- to 6.5-inch OLED iPhone, abandoning the 6.0- to 6.1-inch OLED model.

Sollte Apple sich am Ende nur auf ein OLED-Modell einigen, wäre das Lineup identisch zu 2017, als mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus zwei LCD-Modelle und mit dem iPhone X ein OLED-Modell veröffentlicht wurden. Allerdings gäbe es noch keine finale Entscheidung, sodass Apple auch noch auf zwei OLED-Modelle und ein LCD-Gerät umschwenken könnte.

Die taiwanesischen Kollegen von Digitimes haben eine eher gemischte Trefferquote bei kommenden Apple-Produkten oder Plänen, sodass man die aktuellen Informationen, auch vor allem weil es noch ziemlich früh im Jahr ist, nicht für gesetzt erachten sollte.

Das könnte dir auch gefallen: