(Update) Apple Karten-App ist lebensgefährlich? Australische Polizei warnt!

australia-maps-snafu

Update: The Guardian berichtet, dass Apple den Fehler still und heimlich behoben hat. MacRumors verweist in diesem Zusammenhang auf einen Artikel von The Register in dem es heißt, dass Apple nicht ganz allein für das Problem verantwortlich war. Demnach war die Position der Stadt im offiziellen “Australian Gazetteer” falsch angegeben. [divider] Die Apple Karten-App wurde mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 vom 19. September diesen Jahres in das System fest integriert. Die Google Maps-Applikation wurde ersetzt und seitdem reißt die Kritik daran nicht

Weiterlesen...

[App-Review] Skyscanner: mit mobiler Suche den billigsten Flug finden

skyscanner

Ob Kurz- oder Langstreckenflüge, ob von Hamburg nach Köln oder von Berlin nach Riga: jeder will den billigsten Flug mit trotzdem noch gutem Komfort und guter Verpflegung finden. Man kann sich natürlich durch die Internetseiten aller Fluggesellschaften klicken und findet dann vielleicht ein Angebot. Trotzdem weiß man dann immer noch nicht, ob man wirklich alle relevanten Gesellschaften durch hat und ob es sich wirklich um die günstigste Möglichkeit handelt. Besitzt man ein iPhone, iPad oder einen iPod touch, so lässt

Weiterlesen...

YouTube-App Update: kompatibel mit iPad und iPhone 5, AirPlay

youtube

Das wurde aber auch Zeit! Google hat seiner YouTube-App im App Store die Anpassung für das iPhone 5 spendiert und sie im gleichen Zug auch für das iPad optimiert. Nachdem Apple mit der Veröffentlichung von iOS 6 auf eine interne YouTube-App verzichtet, kann Google nun endlich die App selber verwalten. Besonders iPhone 5-User werden die schwarzen Balken um die App herum zu hassen gelernt haben. Das hat nun ein Ende. Zusätzlich ist nun Video-Streaming per AirPlay möglich. Der vollständige Changelog:

Weiterlesen...

[App-Review] iBooks-Konkurrent “PagePlace Reader” der Deutschen Telekom erlaubt das Lesen von eBooks auf dem iOS-Gerät

pageplace

Der PagePlace Reader der Deutschen Telekom ist ein – wenn auch nicht direktes – Konkurrenzprodukt, oder besser gesagt Alternativprodukt zu der Applikation iBooks von Apple. Laut Angaben der Telekom lassen sich über pageplace.de bereits über 100.000 eBooks, 150 eZeitungen und 950 eMagazine beziehen. Die kostenlose PagePlace Reader-Applikation erfordert nach erfolgreichem Download und anschließender Installation eine Anmeldung. Diese kann man leider nicht über die App selber erledigen, sondern wird auf die Seite http://pageplace.de verwiesen. Ziemlich schade und unverständlich, denn die PagePlace-Seite ist für das

Weiterlesen...

[App-Review] Salfeld Chico Browser: Kindersicherung für iPhone und iPad

salfeld

Heutzutage sind Kinder und Jugendliche verwöhnt mit zahlreichen Geräten, allem voran besitzen sie einen Computer bzw. ein Laptop und natürlich ein Smartphone bzw. Tablet. Diese Geräte sind allgemein nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken, da sie viel ermöglichen, beispielsweise für die Schule nützlich sind oder das Surfen im Internet erlauben. Aber es gibt auch viele Gefahren im weltweiten Netz: Abofallen, Seiten die Gewalt, Waffen, Pornografie, Drogen verherrlichen und einiges mehr. Daher sorgen sich Eltern zurecht darum, welche Seiten ihr Kind

Weiterlesen...