iPhone

Apple Patent: Fingerabdrucksensor durch das Display hindurch

Apple hat ein neues Patent vom United States Patent and Trademark Office erhalten, welches einen Touch ID Sensor beschreibt, der den Fingerabdruck des Benutzers durch andere Komponenten des Smartphones hindurch erkennen kann, wie etwa dem Display oder Touchscreen. Es ist nicht spezifiziert, wofür das Patent genau gilt, aber ein Bezug zum iPhone 8 besteht aufgrund der vorherigen Gerüchte durchaus, denn der Home-Button soll nächstes Jahr verschwinden aber Touch ID natürlich erhalten bleiben. In dem Patent werden verschiedene Wege beschrieben, wie

Weiterlesen...

Apple

iPhone 5s, iPad Air Verkaufsverbot? A7-Prozessor verletzt Patent

Der neue Apple A7-Prozessor, welcher erstmals in einem Smartphone bzw. Tablet auf Basis der 64-Bit Architektur läuft, soll gegen das Patent der University of Wisconsin verstoßen. Der A7 ist in den aktuellen Flaggschiffen iPhone 5s, iPad Air und iPad mini mit Retina-Display verbaut. Bedeutet dies ein Verkaufsverbot für alle diese Geräte? Erst einmal der Reihe nach: Die Wisconsin Alumni Research Foundation, Abteilung für Patent-Lizensierung der University of Wisconsin, hat Klage gegen Apple eingereicht, denn der A7-Prozessor soll ein von der Universität

Weiterlesen...

iPhone

iPhone 5S: Technische Spezifikationen, Patentantrag, Verpackung zeigt Ring um Home-Button, Fingerabdrucksensor?

Weniger als 24 Stunden sind wir jetzt noch von der Apple-Keynote am morgigen Dienstag um 19 Uhr deutscher Zeit entfernt. In Kalifornien wird Tim Cook pünktlich um 10 Uhr morgens auf die Bühne treten und der ganzen Welt die Neuerungen präsentieren, auf die wir das ganze Jahr gewartet haben: iPhone 5S und iPhone 5C. Außerdem plaudert er über die möglichen Release-Daten von iOS 7 und Mac OS X 10.9 Mountain Lion.  Zuvor möchten wir noch einige Gerüchte der letzten Tage

Weiterlesen...

Apple, Mac

Apple-Patent zeigt neuartiges Material als Scharnier-Ersatz für MacBooks

Ein neues Patent wurde Apple kürzlich vom US Patent & Trademark Office zugesprochen. Darin wird ein flexibles Material erwähnt, welches als Scharnier-Ersatz besonders für MacBooks dienen könnte. Der Werkstoff wird als gerade flexibel genug beschrieben, um anhand von Lasertechnik in eine geometrische Form gebogen zu werden, soll gleichzeitig jedoch ausreichenden Schutz für interne Komponenten bieten. Somit würde der i-Konzern das Design entsprechend anpassen können, sodass das Gehäuse erstens dünner wird und zweitens aus einem gesamten „Block“ besteht. Traditionelle Scharniere würden dann

Weiterlesen...

Apple sichert sich „iWatch“-Handelsmarke in Russland

Apple soll in Russland den Markennamen „iWatch“ angemeldet haben. Das Gerät mit diesem Namen wird in der Gerüchteküche als intelligente Armbanduhr gehandelt. Auch wenn wir zur kommenden WWDC 2013 am 10. Juni sicher nicht mit der iWatch rechnen dürfen, ist es dennoch erwähnenswert. Mehrere Konzepte sind in letzter Zeit zur iWatch aufgetaucht, doch Teile-Leaks konnten wir noch keine finden. Es scheint, als sei die mysteriöse iWatch noch nicht in Produktion gegangen. Trotzdem gibt es genügend Spekulationen, dass ein solches Gerät

Weiterlesen...