Apple

Tipps für Fahranfänger: So hilft dir Apples CarPlay im Straßenverkehr

Als Fahranfänger begegnet man auf offener Straße vielen Herausforderungen. Noch schwieriger gestaltet sich die Achtsamkeit im Verkehr, wenn man nebenher noch seinen Alltag regeln möchte und eventuell auch Navigation braucht, um an sein Ziel zu kommen. Apple hat nun ein System entwickelt, das dem flüchtigen Blick auf das Mobiltelefon während der Fahrt ein Ende setzt. Was kann CarPlay und welche Funktionen kommen jungen Fahrern zugute, um sicher ans Ziel zu gelangen? 

Eine Sekunde Ablenkung, minutenlange Blindfahrt

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startete 2016 eine repräsentative Umfrage, die Ablenkung während der Fahrt zu den häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr identifiziert. Die Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache – junge Fahrerassen sich besonders häufig ablenken, schuld daran ist sehr häufig das Mobiltelefon. Auch die Autofahrer selbst sind sich der Gefahrenquelle bewusst – 92 % der Befragten sind sich einig, dass das Bedienen von Mobiltelefonen am Steuer tödlich enden kann. 

Tatsächlich birgt der kurze Blick auf die neuesten WhatsApp-Nachrichten eine große Gefahr. 

● Bei einer Fahrt mit Tempo 50 bedeutet eine Sekunde Ablenkung 14 Meter Blindfahrt.

● Bei einer Fahrt mit Tempo 100 bedeutet eine Sekunde Ablenkung 28 Meter Blindfahrt.

● Bei einer Fahrt mit Tempo 130 bedeutet eine Sekunde Ablenkung 36 Meter Blindfahrt. 

Ein Boardcomputer kann das Mobiltelefon ersetzen, aber auch hier ist großes Potenzial für Ablenkungen und Blindfahrten vorhanden. Der Computer muss schließlich bedient werden und lenkt somit von der eigentlichen Sache ab – nämlich konzentriert mit beiden Augen auf den Straßenverkehr zu achten. 

Ein unvorhergesehenes Verkehrsmanöver ist bereits für routinierte Autofahrer eine Herausforderung, vor allem wenn sie abgelenkt sind. Führerscheinneulinge stehen dabei unter noch mehr Stress und sind nicht für den Ernstfall vorbereitet. Gleichzeitig ist für die Generationen Y und Z eine ständige Onlinepräsenz wichtig – sei es in den sozialen Medien oder der Navigations-App, um schnell den Weg zur nächsten Verabredung zu finden. Ein Beifahrer könnte hier behilflich sein – aber was, wenn man als junger Fahrer im Alleingang die Straßen unsicher machen möchte? 

Apples schlauer Beifahrer  

Apple hat nun in iOS 13 das CarPlay Dashboard entwickelt, das eine intelligentere und sicherere Nutzung des iPhone im Auto ermöglicht. Sobald das iPhone mit CarPlay verbunden ist, können Fahrende eine Echtzeitnavigation nutzen, Anrufe tätigen, Nachrichten senden und empfangen sowie Musik hören. Das neue Dashboard bietet Karten, Audio-Steuerelemente und Siri-Vorschläge. Zudem ermöglicht es einen einfachen Zugriff auf Kalenderereignisse, Notizen oder andere Apps. Man kann über das Dashboard sogar HomeKit-Zubehör, z. B. den Toröffner, steuern.

Besonders nützlich für den Straßenverkehr ist die Steuerung mit Siri. Dazu drücken Fahrer (oder Fahranfänger, falls das das Keyword ist) einfach die Sprachsteuerungstaste am Lenkrad und schon können sie mit Siri kommunizieren. Per Sprachbefehl erhalten sie auch Zugriff auf ihre Lieblings-Apps, ohne dabei den Blick von der Straße wenden zu müssen.

Per Sprachbefehl erhält man auch Zugriff auf seine Lieblings-Apps, ohne dabei den Blick von der Straße zu wenden. 

Zudem macht Siri auch konkrete Vorschläge, was als Nächstes getan werden kann – besonders nützlich, wenn man sich als junger Fahrer im Chaos auf der Straße verliert. Siri erinnert an Verkehrsregeln und Routen, sogar eine Einschätzung zum eigenen Haus ist möglich. 

CarPlay ist somit ein sicherer Beifahrer und begleitet Fahranfänger durch den Straßenverkehr. Du möchtest noch mehr über Fahrprüfungen und Begelitendes Fahren erfahren? Das Vergleichsportal Autoscout hat einen Ratgeber für Fahranfänger ins Leben gerufen. Dort findest du viele nützliche Tipps rund um deine ersten Fahrerlebnisse.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.