Spannende Randthemen

Warum ein Bild von JPG-Format in PDF umwandeln?

WERBUNG

PDF-Dokumente überwinden die Nachteile von JPG, indem sie die Wiederverwendung von digitalen Bildern erleichtern.

Die Konvertierung von Bildern aus den Formaten PNG, BMP oder jpg to pdf bietet mehrere Vorteile gegenüber der Speicherung in ihren nativen Formaten. Zunächst einmal nimmt PDF viel weniger Platz auf Ihrer Festplatte ein als JPEG. Die Größe einer JPEG-Datei kann je nach Auflösung des Bildes stark variieren. Die Skalierbarkeit von JPEG-Bildern führt auch zu Problemen beim Drucken. Die Druckqualität von JPG-Bildern hängt von der Auflösung ab, und der Ausdruck kann einen anderen Formfaktor haben als das Bild auf dem Bildschirm. Last but not least lassen sich JPG-Bilder nicht gut auf kleine Formate verkleinern. Dies führt zu Problemen, wenn das Bild Symbole, Zeichen oder Text enthält (z.B. Etiketten, Slogans und andere nicht-grafische Inhalte).

Das 1992 veröffentlichte JPEG-Format wurde mit dem Web 2.0 aufgrund seiner effizienten Komprimierung sehr beliebt, was zu einer geringen Dateigröße führte. Es ist auch in Digitalkameras sehr beliebt. Beachten Sie jedoch, dass die verwendete Komprimierung verlustbehaftet ist – was bedeutet, dass Bilder nicht expandiert oder skaliert werden können, ohne unscharf auszusehen. JPEG nimmt den Kompromiss zwischen Qualität und Dateigröße zugunsten der Dateigröße. Mit der Erweiterung der Bandbreiten ist dies jedoch kein Thema mehr.

Die Idee hinter dem Portable Document Format (PDF) besteht darin, ein Dokument unabhängig von Anwendungssoftware, Hardware und Betriebssystemen zu präsentieren. Der Inhalt sieht überall gleich aus: gleiche Stile, gleiches Format und gleiche Qualität. PDF hat sich zum Industriestandard als das beste Format für die Anzeige und den Druck von Daten entwickelt. Es verfügt über eine breite Palette von Funktionen, wie verlustfreie Komprimierung, interaktive Elemente, Verwendung mehrerer Ebenen, Verschlüsselung, digitale Signaturen und vieles mehr.

Wenn also die Bildqualität oberste Priorität hat, bevorzugen Fachleute die Konvertierung von JPG-Dateien in PDF, um mehr Wahrhaftigkeit und Integrationsfähigkeit zu erhalten.

Vor einigen Jahren war die Konvertierung von JPG in PDF noch eine schwierige Aufgabe. Sie erforderte eine professionelle High-End-Software, die auf dem Desktop installiert werden musste. Heute ist die Konvertierung eines beliebigen Bildes wie TIFF, BMP, PNG oder JPG in PDF so einfach wie das Öffnen und Speichern eines Word-Dokuments. Mehrere Online-Konvertierungsdienste ermöglichen die Generierung qualitativ hochwertiger PDFs aus JPGs mit wenigen Mausklicks. Ich habe eine Suche bei Google durchgeführt und hundert Online-Konverter im Internet gefunden. Ich wählte den Konverter seiner Einfachheit und Sicherheit. 

Darüber hinaus ist die Eignung des JPG-Formats ziemlich ungeeignet, wenn Sie mit Text oder Grafiken arbeiten, die monochrome Farben mit klaren Grenzen haben. Dieses Format unterstützt auch nicht die Transparenz, aber wenn Sie Vorlagen, Schaltflächen oder Logos zeichnen wollen, ist es unerlässlich. Wenn Sie das Bild in diesem Format komprimieren, nimmt die Qualität des Bildes ab, und am Ende haben Sie nicht mehr das Bild, mit dem Sie begonnen haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass moderne Technologien und Online-Konverter es uns ermöglichen, Bilder zu verwalten, indem wir sie kostenlos in PDF konvertieren. Die Konvertierung von JPG in PDF ist keine Herausforderung mehr; sie kann problemlos auf jedem Gerät (einschließlich Smartphone) durchgeführt werden.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.