Tellerrand

Wer sind die reichsten Menschen der Welt?

- w -

Es gibt einige Menschen auf der Welt, die überaus vermögend sind. Sie verdienen Millionen im Monat, andere hatten das Glück, bereits in den Reichtum hineingeboren zu sein. Aber es stellt sich die Frage, wie diese Menschen es geschafft haben, zu so viel Geld zu kommen. Weitere Fragen, die die Gesellschaft bewegen, sind auch, ob das viele Geld wirklich zu einem glücklichen Leben verhelfen und man trotzdem noch gern und gut Casino Vulkan besuchen und spielen kann.

Laut Forbes gab es im Jahre 2020 2.095 Milliardäre auf der Welt. Ihr Gesamtvermögen wird auf sage und schreibe 8 Trillionen US-Dollar geschätzt. Von diesem immensen Betrag besitzen die zehn reichsten Menschen 1.153 Milliarden US-Dollar. Sie repräsentieren 0,48 % der Milliardäre, die es auf der Welt gibt.

Jeff Bezos

Der Eigentümer des Online Giganten Amazon Jeff Bezos gilt derzeit als reichster Mensch der Welt. Er besitzt schätzungsweise ein Vermögen in Höhe von 177 Milliarden US-Dollar. Alles begann im Jahre 1994, als Bezos in einer Garage in Seattle auf die Idee kam, einen Online Shop namens Amazon.com zu gründen. Zuvor hatte er seinen Arbeitsplatz beim Hedgefonds Giganten D.E. Shaw gekündigt, nachdem dieser von seiner Idee, den Online Shop aufzubauen, nichts gehalten hatte. Über besagte Amazon-Online-Plattform begann Bezos, Bücher zu verkaufen. Der Erfolg war überwältigend, denn heute ist Amazon der größte Retailer der Welt.

Elon Musk

Auf Platz zwei in der Liste der reichsten Menschen der Welt rangiert Elon Musk mit einem Vermögen von rund 151 Milliarden US-Dollar. Musk ist Mitbegründer von Tesla, dem Hersteller der neuen elektrischen Autos. Musk betreibt neben Tesla noch weitere Unternehmen, dazu gehören die Konzerne Space Exploration Technologies und die Boring Company, die derzeit die berühmten Tunnel unter Las Vegas baut.

Bereits immer an moderner Technologie interessiert, hat er mit Zip2 einen der ersten Online Navigationsdienste veröffentlicht. Er war auch Mitbegründer des Online Bezahldienstes X.com, das spätere PayPal.

Bernard Arnault

Der Franzose Bernard Arnault belegt den dritten Platz auf der Liste. Der Name ist zwar nur den wenigsten bekannt, doch wenn man sich den Geschäftsbereich, in dem Arnault tätig ist, wird schnell klar, woher sein Vermögen kommt. Bernard Arnault ist CEO und Vorsitzender von LVMH, einem Unternehmen, das sich auf den Handel von Luxusgütern spezialisiert hat. So besitzt der Konzern die größten und teuersten Marken der Welt, unter anderem Louis Vuitton, Hennessy, Marc Jacobs, Sephora und viele mehr.

Bill Gates

Der Eigentümer und Gründer von Microsoft, Bill Gates, darf auf der Liste der reichsten Menschen der Welt nicht fehlen. Aktuell rangiert Gates mit einem Vermögen von 124 Milliarden US-Dollar auf dem vierten Rang.

Alles begann im Jahre 1975, als Gates, ein begeisterter Computer-Fan, gemeinsam mit seinem Schulfreund Paul Allen eine neue Software für Computer entwickelte. Der Erfolg war so überwältigend, dass Gates sein Studium abbrach und sich in erster Linie seinem neuen Unternehmen Microsoft, das er gemeinsam mit Allen gründete, beschäftigte.

Doch Gates konzentrierte sich nicht allein auf Software. Microsoft begann schnell, eine eigene Reihe von Personal Computern zu entwickeln. Über Microsoft Press wurden Bücher veröffentlicht. Außerdem gehört ein E-Mail-Dienst zum Unternehmen. Microsoft ist zudem in der Gaming Welt aktiv und produziert sowohl eigene Spielekonsolen sowie Videospiele, die heute zu den Marktführern gehören.

Mark Zuckerberg

Der fünfte auf der Liste ist der wohlbekannte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Das soziale Netzwerk bescherte ihm ein Vermögen, das sich auf rund 97 Milliarden US-Dollar beläuft.

Im Jahre 2004 wurde der Grundstein für Facebook gelegt, als Zuckerberg gemeinsam mit seinen Kommilitonen Eduardo Saverin, Dustin Moskovitz und Chris Hughes an der Harvard Universität ein Online Netzwerk erstellte, das schnell großes Interesse auf sich zog und bald auch an anderen Universitäten genutzt wurde. Als Zuckerberg das große Potenzial erkannte, brach er sein Studium ab, um sich verstärkt seinem neuen Geschäft und der Weiterentwicklung von Facebook zu widmen. Heute ist Facebook das größte soziale Netzwerk der Welt. Viele versuchten, an dem Erfolg anzuknüpfen, doch andere Plattformen verschwanden so schnell, wie sie gekommen sind.

Zu Facebook gehören auch andere Plattformen wie Instagram, das Foto-Sharing-Netzwerk, das der Konzern im Jahre 2021 aufkaufte. Auch der Messenger Dienst WhatsApp gehört zum Zuckerberg-Imperium. Darüber hinaus erwarb Zuckerberg auch Oculus, das Unternehmen, das die Virtual Reality Headsets entwickelt.

Wie den Erfolgsgeschichten der reichsten Menschen der Welt zu entnehmen ist, scheinen innovative Ideen im Bereich der modernen Technologie der Schlüssel zu Erfolg und Reichtum zu sein. 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.