Tellerrrand

Spotify-Rezension – Wie die Algorithmen von Spotify die Benutzererfahrung noch weiter verbessern

- werbung -

Spotify ist ein digitaler Musik-, Podcast- und Videodienst, der Ihnen Zugriff auf Millionen von Songs und anderen Inhalten von Schöpfern aus der ganzen Welt bietet. Das seit seiner Gründung bis heute sehr erfolgreiche Unternehmen zeichnet sich durch interessante Features aus, die auf einem ultraintelligenten Algorithmus basieren.

Warum ist Spotify die beste Plattform zum Musikhören?

Die Ära der manuellen Musikdownloads ist vorbei. Jetzt haben Musik-Streaming-Dienste das Hören von Musik zu einem einfachen und persönlichen Erlebnis gemacht. Einige sind jedoch besser als andere, wenn es um die Funktionen geht, die sie ihren Hörern bieten können. Heute ist Spotify eine der beliebtesten Musikhörplattformen, die die besten Optionen bietet. Spotify ist voller Funktionen und macht den Benutzer so zu einem unvergesslichen Moment, dass der Benutzer, sobald er einmal verbunden ist, nicht mehr darauf verzichten möchte.

Wenn wir zwei der besten Features von Spotify nennen wollen, können wir über die Funktion “Uniquely Yours” und “Spotify Wrapped” sprechen.

* Unliquely Yours enthält Playlists, die auf einzelne Hörer zugeschnitten sind, und zeichnet die Hörgewohnheiten im Laufe der Jahre auf. Dazu gehören die besten Songs jedes Jahres, Songs, die einstudiert wurden, und Songs, die Sie vielleicht schon länger nicht mehr gehört haben und die Spotify wieder einführen möchte.

* Spotify Wrapped fasst das Hörerjahr mit seinen meistgehörten Künstlern, den meistgespielten Songs, neuen Entdeckungen und den vielen Stunden zusammen, die für den Dienst aufgewendet wurden.

Warum ist der Empfehlungsalgorithmus von Spotify so gut?
Der Spotify-Algorithmus ist ein KI-System, bekannt als BART, kurz für (Bandits for Recommendations as Treatments). Grundsätzlich besteht die Aufgabe von BART darin, die Hörer auf dem Laufenden zu halten. Er tut dies, indem er dem Hörer Lieder vorspielt und vorschlägt, während er neue Tracks einfügt, die ihm vielleicht gefallen, aber vor allem, die er noch nie zuvor gehört hat. BART entscheidet, was Hörern vorgeschlagen wird, indem es:

* Verarbeitung natürlicher Sprache

Analysiert die Sprache, den Text und den Inhalt eines Songs.

* Rohaudioanalyse

Erkennt die “Vibe” oder “Stimmung” des Audios eines Songs und entscheidet, ob er optimistisch, kalt, schwer, minimal, instrumental usw. ist. Wenn Sie mehr über die von Spotify angebotene Audioqualität erfahren möchten, lade ich Sie ein, die von Perfectacoustic erstellte Spotify-Rezension zu lesen.

* Kollaboratives Filtern

Vergleichen Sie die neuen Songs mit den aktuellen Gewohnheiten eines Hörers, um zu entscheiden, was seinem Geschmack entspricht.

Genau wie andere Social-Media-Plattformen basiert der Algorithmus von Spotify auf Statistiken. Die Plattform überwacht ständig, wie ihre Hunderte von Millionen von Benutzern mit verschiedenen Musikarten interagieren, um ihnen mehr von dem zu geben, was sie lieben. Es berücksichtigt viele Statistiken, um zu entscheiden, welche Songs seinen Benutzern vorgeschlagen werden sollen.

Zu den für den Algorithmus von Spotify wichtigen Statistiken gehören:

Hörgeschichte (Stimmung, Stil, Genre)
Die Sprungrate (weniger Sprünge = mehr Empfehlungen)
Hörzeit (über 30 Sekunden ist der Schlüssel)
Playlist-Funktionen (Aufnahmen in alle persönlichen, unabhängigen und offiziellen Playlists)

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.