Tellerrrand

Geforce RTX 3060 – Chinesische Mining-Farmen spülen der Markt mit günstigen Hochleistungs-Grafikkarten

- w -

Jahrelang haben Miner aus China gefühlt alle Grafikkarten auf dem Markt aufgekauft. Oft gingen Gamer deswegen leer aus oder mussten ein Vielfaches der UVP für ihre Grafikkarten zahlen. Doch seit dem Beschluss der chinesischen Regierung das Mining und den Handel mit Kryptowährung zu verbieten und das Zuwiderhandeln scharf zu bestrafen, gibt es auf dem Gebrauchtmarkt sehr viele Grafikkarten für einen attraktiven Preis. Speziell die Geforce RTX 3060, die Monate lang überall ausverkauft waren, gibt es für rund 1.760 Yuan zu kaufen – umgerechnet 229 Euro.

Der Krypto-Boom scheint in China ein jähes Ende gefunden zu haben. Nachdem China das Schürfen von Kryptowährungen in mehreren Provinzen wegen der ökologischen Folgen verboten und unter Strafe gestellt hatte, folgen nun auch die chinesischen Banken und verbieten den Handel mit Kryptowährungen. Daher ist es für Miner unmöglich den Betrieb fortzuführen. Wie man gut in der Bitcoin Boom App erkennen konnte, zeigt sich dies in dem schlagartigem Einbruch der Hashrate von Bitcoin. Dieser Wert gibt die Rechenleistung des gesamten Bitcoin-Marktes an. 

Doch dies sind nicht unbedingt schlechte Nachrichten, denn zeitweise wurden bis zu drei Viertel aller Bitcoins in China geschürft. Da diese Miner nun alle weggefallen sind, wird es für alle anderen sehr viel attraktiver. Denn das Mining kann man sich grob wie ein Lotterie-Ticket vorstellen, alle Computer die aktiv am Mining beteiligt sind, haben etwa alle 15 Minuten die Chance eine bestimmte Summe Bitcoins als Belohnung zu bekommen. Diese Belohnung kriegt lediglich ein einziger Computer, alle anderen gehen leer aus. Wenn nun die Teilnehmerzahl stark sinkt, ist die Wahrscheinlichkeit die Belohnung zu bekommen sehr viel höher.

Natürlich handelt es sich hierbei um eine grobe Beschreibung, doch so oder so ähnlich funktioniert das Schürfen aller Kryptowährungen. Wer also schon länger überlegt mit dem Minen von Kryptocoins zu beginnen, dürfte jetzt eine perfekte Gelegenheit bekommen. Denn lange ist es her, dass Grafikkarten so günstig und gleichzeitig die Ertragschancen so hoch waren.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.