iPhone, Unlock-News

Permanenter iPhone Unlock mit IMEI für 175 $ direkt über iTunes?

Kann man sich den iPhone Unlock nun kaufen?

Der Unlock des iPhones erfolgt offiziell über iTunes, indem nach den abgelaufenen 2 Jahren die IMEI – Nummer des iPhones in eine bestimmte Datenbank von Apple eingetragen und somit der Startbefehl für iTunes zum Unlock des BaseBands auf dem Gerät gegeben wird. Das alles geschieht völlig automatisch und ohne Zutun des Users.

Eine Internetseite – negrielectronics – behauptet, diesen Unlock via iTunes gegen eine Gebühr von 175 Dollar (ca. 121 €) durchzuführen. Dabei soll völlig egal sein, welcher Netzbetreiber, welches BaseBand oder welche Firmware auf dem Gerät bzw. auf der SIM – Karte vorhanden ist. Ebenfalls wird damit geworben, dass dieser Unlock permanent ist und deshalb nicht von Apple widerrufen werden kann, sollte die ausgenutzte Lücke geschlossen werden. Das Gerät muss nicht einmal zu den Unlockern geschickt werden, denn es reicht die Eingabe der IMEI des iPhones nach dem Kauf und in 24 – 48 Stunden soll es für alle Netze frei sein.

Den Ursprung hat diese Geschichte im ModMyI – Forum, in dem ein User auf den Anbieter negrielectronics verweist, der den Service folgendermaßen beschreibt:

This is the FIRST remote unlocking service for the iPhone. Any model, any carrier*, any firmware, any baseband and a permanent unlock. YOUR PHONE WILL NOT RE-LOCK, EVER. This service is guaranteed. Simply send us your IMEI and within 24 hours yourself a permanently unlocked iPhone. No need to send your phone to us, we will send the solution to you.

Alles klingt einfach, sicher und schnell durchführbar – die Lösung, auf die alle User, welche auf einem nicht durch ultrasn0w unlockbaren BaseBand festsitzen (ab iOS 4.1) gewartet haben. Allerdings steht noch nicht fest, wie die IMEI des Gerätes genau eingetragen wird und ob ein Mitarbeiter bei Apple die Eintragung übernimmt oder der Aktivierungsserver gehackt wurde. Jedenfalls MUSS ein Zugriff auf die Apple NCK – Datenbank bestehen, da iTunes sonst keinen Anlass hätte, das Gerät zu unlocken.

Dass die ganze Sache sich eher nicht in einer Grauzone bewegt, sondern durchaus illegal ist, rate ich allen, die sowieso in Kürze ihr Gerät offiziell unlocken wollen oder keine Probleme mit Apple wegen der unerlaubten Aktivierung bekommen wollen (der Besitzer kann über die IMEI zurückverfolgt werden), von dieser Möglichkeit ab. An alle die so mutig sind, den Service zu testen: Bitte schreibt in den Kommentaren, ob es bei euch funktioniert hat.

Ich las in Kommentaren bei anderen Blogs bereits Erfolgsmeldungen von deutschen Usern, wobei dies keine Empfehlung an alle unsicheren User ist, den Unlock durchzuführen, sondern rein informativen Zwecken dient – zumal 121 € eine Menge Geld sind.

Das iPhone Dev – Team Mitglied MuscleNerd hat sich ebenfalls zu der Thematik geäußert (mit vielen Tweets):

Der Zugriff auf die Apple – Server ist illegal – meint MuscleNerd – da ein gewisses Risiko für denjenigen besteht, der die IMEI – Nummern in die Apple Datenbank einträgt.

In den weiteren Tweets argumentiert MuscleNerd, dass das iPhone im Gegensatz zu anderen Handys nach jeder Wiederherstellung ein neues auth – Token benötigt, also die Datei, die dem iPhone sagt, dass es für alle Netze geunlockt ist. Deshalb könnte Apple bei der nächsten Wiederherstellung auch alle widerrechtlich hinzugefügten IMEIs entfernen und so hätten die User das Nachsehen, da sie viel Geld verloren haben und trotzdem keinen Unlock besitzen, denn das Versprechen des permanenten Unlocks gilt nur so lange, bis Apple die IMEIs entfernt.

MuscleNerd meint, dass das auth – Token in zukünftige Custom Firmwares eingebaut werden könnte, wenn man es irgendwie sichern kann und somit die Gefahr eines erneuten Locks durch iTunes eliminiert wäre. Wenn die User nicht immer sofort auf eine neue Firmware updaten, kann die Gefahr des erneuten Locks durch das Tool SAM von sbingner ausgeschlossen werden. Dazu twitterte sbingner bereits, dass die Backup Activation in SAM diese Option bieten könnte.

Alles in allem eine gute, aber teure und womöglich illegale Möglichkeit, sein iPhone zu unlocken. Achja: Die Seite ist momentan sogar überlastet, da wohl sehr viele Aufträge von Usern ohne Unlock reinkommen. Wie gesagt: Schreibt mir Kommentare oder schickt eMails, wenn dieser Unlock bei euch geklappt hat.

Der Link zur Seite: negrielectronics.com

Das könnte dir auch gefallen:

  • Taxxx

    Hi, wollte mal fragen ob rd zur Zeit oder in absehbarer Zeit einen ulock für das iphone 4 mit 4.3.1 gibt. (original uber Itunes)
    Danke für ein ja oder Nein 🙂

    • nein. kurz und bündig. einzelheiten sind halt, dass das iphone dev – team erstmal die basebands von firmware 4.1 und 4.2.1 unlocken will weil das 4.3.1 baseband wahrscheinlich wieder schwieriger zu knacken ist.

    • Taxxx

      hab vor ein paar wochen was von der eventuellen möglichkeit gelesen über das Brute Force verfahren das iphone freizuschaltet. das wäre dann ein permanenter unlock. wie weit ist man zur zeit damit oder wurde das aufgegeben.

      • Einach den blog verfolgen. Sobald es nachrichen gibt, werde ich diese posten.

  • stefan

    die frage ist immer noch, wie das ipad baseband vom 3gs wegzukriegen aufgrund des gps problems.
    für eine lösung bin ich unheimlich dankbar.

    • sorry, leider keine (guten) nachrichten momentan zu. einfach die blogeinträge verfolgen, irgendwann ist es so weit.