iPad, Tellerrrand

Mit dem iPad billiger surfen – so klappt‘s

Ein Gerät hat die Tariflandschaft verändert: 2012 sorgte das neue iPad dafür, dass seitdem die Kosten für mobiles Internet kontinuierlich sinken. Selbstverständlich profitieren davon auch Besitzer von Smartphones und von anderen Tablets. Der Grund: Das neue iPad konnte die Daten deutlich schneller übertragen als sein Vorgänger. Nicht jeder benötigt Hochgeschwindigkeit Wer einen Tablet-PC oder ein iPad sein Eigen nennt, muss diese auch ins Internet bringen, denn sonst machen die Geräte keinen Spaß. Das funktioniert zu Hause in der Regel über WLAN mit dem DSL-Anschluss. Wer jedoch auch unterwegs surfen möchte, benötigt hierfür einen speziellen Mobilfunk-Tarif. Diese Tarife sind seit 2012

Weiterlesen...