iPhone-Magazin.org
Aktuelle News rund um Apple


Intern

{ Geschrieben von iPhone-Magazin.org am 1. Juli 2012 }

Die kostenlose NetzClub Prepaid-Karte mit 200 MB Gratis-Datenvolumen für mobiles Internet

netzclublogo

Kostenlose NetzClub Prepaid-Karte inkl. 200 MB 

Auf dem Mobilfunkmarkt herrscht der Tarifdschungel. Viele kleinere Anbieter, welche meistens die Netze der großen Vier (T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus) nutzen, bieten billige Tarife und verschenken die dazugehörige SIM-Karte rechnerisch (5 € Kosten & 5 € Guthaben usw.)

Daneben gibt es noch die altbekannten Verträge mit oftmals viel höheren Preisen fürs Telefonieren, SMS schreiben und – vor allem – mobile Surfen.

Damit macht die kostenlose, werbefinanzierte Netzclub-Karte nun Schluss. 

Die NetzClub SIM-Karte nutzt das Mobilfunknetz von O2 und bietet viele Vorteile im Gegensatz zur Konkurrenz. Man muss außerdem seine Bankdaten zur Bestellung der SIM-Karte nicht eingeben, sie wird völlig kostenfrei nach Hause geschickt.

  • KEINE monatliche Grundgebühr, Mindestvertragslaufzeit, Versandkosten; KEIN Mindestumsatz
  • KOSTENLOS über 100 MB jeden Monat mit bis zu 7,2 MBit/s HSDPA (über 300 MB pro Monat nur 5 €!)
  • 9 Cent pro Anruf und SMS sowie kostenlose Mailboxabfrage
  • minutengenaue Taktung: die angefangene Minute wird nicht mit 9 Cent abgerechnet
  • Aufladung per O2-Guthabenkarte möglich
  • 25 € geschenkt bei Rufnummernmitnahme
Besonders die Internetflat ist für Smartphone-Benutzer eigentlich unerlässlich, um unterwegs E-Mails zu checken oder schnell eine Webseite zu öffnen.
netzclub

Nun zu der Werbefinanzierung:

Ihr müsst ein Werbeprofil anlegen, damit NetzClub euch auch nur die Werbung schickt, die euch interessiert. Durch Angaben zum Beruf, Familienstand und der Auswahl von Interessenbereichen erhält man zielgerichtete Werbung. Das Werbeprofil kann später jederzeit noch geändert werden.

Im ersten Monat wird einem keine Werbung zugeschickt, dann allerhöchstens 30 SMS, MMS oder E-Mails pro Monat. Ihr erhaltet keine Werbung per Post! Ich persönlich erhielt im zweiten Monat mit NetzClub gerade einmal 10 Werbungen, wovon mich ein Teil wirklich interessiert hat.

Die NetzClub-Karte ist echtes Prepaid. Euer Guthaben kann nicht ins Minus kommen wie bei der Konkurrenz.

Ihr müsst die SIM nach Erhalt online bei NetzClub freischalten. Dies ist in wenigen Minuten erledigt und das Handy bzw. Smartphone bucht sich dann automatisch ins Mobilfunknetz von O2 ein.

Die Aufladung ist über Lastschrift, Überweisung oder O2-Guthabenkarte möglich. Es lässt sich auch einstellen, dass das Guthaben bei Unterschreitung eines bestimmten Betrages automatisch wieder aufgefüllt wird.

Zusammengefasst ist die NetzClub SIM-Karte eine runde Sache. Nachteile gibt es außer der geringen, nicht aufdringlichen Werbung keine. Das Mobilfunknetz von O2 ist gut ausgebaut und man hat auch in Ballungsräumen guten 3G-Empfang.

Netzclub

Jetzt hier klicken und kostenlose NetzClub SIM-Karte bestellen: Internet für alle – netzclub macht’s möglich![]



  • Leusl

    Goodbye blöder Artikel ;P

  • http://touchportal.de Android Paul

    ich kann mir kaum vorstellen, dass sich so eine gesponserte Karte für o2 lohnt, auch wenn an den User Werbung versendet wird. Meist landet diese eh im Müll. Aber scheint ja zu funktionieren, sonst hätte o2 das sicher schon aus dem angebot genommen.

  • Leusl

    Hallo :) ich wollte nur eben darauf hinweisen das etwas mit der Anzeige der Artikel nicht stimmt. Dieser hier zB ist seit seinem Release ganz oben, die neueren sammeln sich verteilt darunter an.
    MfG

    • http://iphone-magazin.org iPhone-Magazin.org

      dieser artikel wird noch bis zum 15. juli
      “oben gehalten”. ab dann ist die reihenfolge wieder normal ;). trotzdem
      danke für den hinweis!

  • mabasa

    wo bitte sind da 200mb gratis ?
    es gibt doch nur 100mb gratis und 300mb kosten 5,-€

    • http://iphone-magazin.org iPhone-Magazin.org

      du kriegst nicht nur 100mb frei, sondern kannst viel mehr laden (200 mb bis zu 1gb laut berichten von anderen benutzern!)