Apple präsentiert: Das neue iPad mini: 7,9 Zoll Display, Dual-Core A5-Prozessor, 5-MP Kamera, FaceTime HD, Siri, ab 329 Euro

ipadmini1

ipadmini1

Auf was haben wir bei Apple’s iPad mini Keynote am sehnsüchtigsten gewartet? Na, klingelt’s?

Genau! Das iPad mini! Dieses hat Apple dann auch vorgestellt. 

Endlich sind die Gerüchte, Leaks und Insider-Informationen der letzten Wochen Geschichte. Wobei diese sich zu einem Großteil als äußerst präzise erwiesen haben.

Denn eigentlich wisst ihr – wenn ihr iPhone-Magazin.org regelmäßig lest – schon, was jetzt kommt.

Apple hat im iPad mini ein 7,9-Zoll Display mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln verbaut. Dieses nutzt die gleiche Technik zur LED-Hintergrundbeleuchtung wie auch das “normalgroße” iPad. Alle Apps, die auf dem 9,7-Zoll iPad funktionieren, laufen auch auf dem iPad mini. Die Entwickler müssen ihre Apps nicht dafür anpassen, da die Auflösung mit der des iPad 2 identisch ist.

Das iPad mini ist mit 7,2 mm Tiefe um 23 Prozent dünner und mit 308 Gramm ganze 53 Prozent leichter als das neue iPad (3) und passt in eine Hand. Die symmetrischen Kanten vom iPad konnte Apple nicht auf das iPad mini anwenden, weshalb die Breite des Rahmens beim iPad mini an den Seitens des Displays reduziert ist.

Da dies zwangsläufig dazu führt, dass man mit dem Daumen unbewusst das Display berührt, hat sich Apple etwas ausgedacht: die Software erkennt nämlich, ob der Daumen “einfach so auf dem Display liegt” und ignoriert ihn dann.

Die abgeschrägte Kante des iPad mini ist übrigens – wie beim iPhone 5 – mit einem Diamanten geschnitten worden und das Unibody-Gehäuse besteht aus einem einzelnen Aluminiumblock.

Apple vergleicht die Tiefe des iPad mini mit einem Bleistift:

Im iPad mini ist der leistungsstarke und stromsparende Dual-Core A5-Prozessor von iPad 2 und iPhone 4S verbaut. Dieser sorgt für eine gute Performance der Apps und allgemein des Systems. Insgesamt 10 Stunden Batterielaufzeit verspricht Apple mit dem iPad mini.

An der Vorderseite besitzt das iPad mini eine FaceTime 720p HD-Kamera. Damit ist Videotelefonie über WLAN oder über’s Mobilfunknetz möglich. Auch HD-Fotos oder 720p-Videos lassen sich damit aufnehmen.

An der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel iSight-Kamera. Diese macht auch Videos in 1080p Full HD-Auflösung. Der Sensor ist rückwärtig belichtet und verspricht gute Fotos im Dunkeln. Die automatische Gesichtserkennung erfasst bis zu 10 Gesichter. Mit einer f/2.4 Blende, Infrarot-Filter und 5 Kamera-Elementen lassen sich scharfe und helle Bilder mit knackigen Farben schießen.



Auch das WLAN im iPad mini ist ein Highlight. Es bietet Dual-Band (2,4GHz und 5GHz) 802.11n Wi-Fi, welches eine Übertragungsgeschwindigkeit von 150 MBit/s erlaubt. Damit ist der Datendurchsatz im iPad mini doppelt so hoch wie im iPad.

Das iPad mini-Modell Wi-Fi + Cellular hat einen nano-SIM Slot und unterstützt HSPA, HSPA+, DC-HSPA und LTE. In Deutschland bekommt man nur bei der Deutschen Telekom einen LTE-Tarif.

Siri

Das Apple iPad mini unterstützt sogar den Sprachassistenten Siri. 

Apple beschreibt Siri auf dem iPad mini so:

Siri ist der intelligente persönliche Assistent, den du nur fragen musst, damit er dir hilft. Dazu sprichst du mit Siri wie mit einem Freund. Frag Siri z. B. „Brauche ich einen Schirm?“ oder „Wo gibt es die beste Pizza der Stadt?“ oder „Um wie viel Uhr ist die Grillparty am Sonntag?“. Siri versteht nicht nur, was du sagst, sondern auch, was du meinst. Es erkennt, welche Apps für die richtige Antwort nötig sind. Und wie ein persönlicher Assistent gibt dir Siri die Informationen, die du haben willst.

Lightning

Im iPad mini ist selbstverständlich der neue Lightning Dock-Anschluss verbaut. Dieser ist stabiler als der ältere 30-Pin Dock-Anschluss und erlaubt eine rein digitale Verbindung mit acht Signalen. Man kann ihn beidseitig in das iPad mini stecken – ein Richtig oder Falsch gibt es nicht.

Preis, Ausstattung und Verfügbarkeit

Das iPad mini bekommt man mit 16GB, 32GB oder 64GB Flash-Speicher. Beide Modelle (Wi-Fi und Wi-Fi + Cellular) sind in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich.

  • iPad mini 16GB Wi-Fi: 329 Euro
  • iPad mini 16GB WiFi + Cellular: 459 Euro
  • iPad mini 32GB Wi-Fi: 429 Euro
  • iPad mini 32GB WiFi + Cellular: 559 Euro
  • iPad mini 64GB Wi-Fi: 529 Euro
  • iPad mini 64GB WiFi + Cellular: 659 Euro

Ab diesen Freitag, den 26. Oktober, lässt sich das iPad mini im Apple Online Store vorbestellen.

Am 02. November treffen die Vorbestellungen dann bei den Kunden ein und der Verkaufsstart des iPad mini erfolgt in zahlreichen Ländern. Um 8:00 Uhr kann man sich an diesem Tag in einem der deutschen Apple Stores ebenfalls ein iPad mini Wi-Fi sichern.

Die Wi-Fi + Cellular – Modelle des iPad mini wird es erst Ende November zu kaufen geben.

Das könnte dir gefallen