Jailbreak News

PwnageTool 4.1 veröffentlicht

PwnageTool 4.1 Release

Überraschung! – oder auch nicht. Heute wurde das PwnageTool 4.1 für MAC OS X veröffentlicht. Dabei wurde auch der Exploit für den Jailbreak des Apple TV 2G hinzugefügt. Durch eine Kombination vom Limera1n – Exploit von GeoHot und comex’s pf Kernel – Exploit und dem ursprünglichen pwnage2 – Exploit, kann das PwnageTool 4.1 nun folgende Geräte jailbreaken:

  • AppleTV 2G
  • iPad (FW 3.2.2)
  • iPod touch 4G
  • iPod touch 3G
  • iPhone 4
  • iPhone 3GS
  • iPhone 3G

Mit dem PwnageTool kann man mit einer selbst erstellten Custom – Firmware sein iOS – Gerät wiederherstellen. Dabei ist in dieser Custom – Firmware bereits ein Jailbreak enthalten und beim Aufspielen wird das BaseBand nicht geupdatet, wodurch ein Unlock weiterhin möglich ist. Bei Usern, die bereits auf iOS 4.1 geupdatet haben, ist ein Unlock derzeit nicht möglich, da das BaseBand bereits geupdatet wurde. Außerdem kann man Cydia – Tweaks oder Apps hinzufügen, die dann in die Firmware eingebaut werden. Dies geht jedoch nur bei dem Expert – Mode des PwnageTools. Die User eines iPhone 3G können auch eigene Boot – und Recovery Logos und Features wie Multitasking sowie die Batterie – Prozentanzeige hinzufügen.

Der Experten – Modus ist ab sofort komplett manuell, benutzt also nicht mehr Spotlight zur Auswahl der Firmware. Man muss nur seine IPSW – Datei aussuchen und einfügen, denn es muss nicht mehr gewartet werden, bis Spotlight die richtige IPSW findet. Außerdem kann man im Experten – Modus sein iPhone hacktivieren, also kriegt man somit Zugriff zum SpringBoard ohne T-Mobile SIM – Karte. Diese Funktion ist immer aktiviert, sollte man also eine T-Mobile SIM – Karte haben, so muss diese Funktion deaktiviert werden.

Das PwnageTool ist exklusiv nur für MAC OS X, Windows – User müssen sich gedulden, bis sn0wbreeze 2.1 vom Entwickler iH8sn0w herauskommt.

Das PwnageTool 4.1 kann hier heruntergeladen werden. Eine Anleitung dafür gibt es hier.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.