Jailbreak, Tutorials

[Tutorial] Erstellung einer iOS 6.1.3/6.1.2/6.1/6.0.1/5.1.1/5.1/5.0.1 Custom Firmware mit sn0wbreeze 2.9.14 (Anleitung)

In dieser Anleitung stellen wir die Custom Firmware – Erstellung mit sn0wbreeze vom Entwickler und Hacker iH8sn0w vor.

sn0wbreeze erstellt eine bereits untethered (iOS 5.0, 5.1, 6.1.3 tethered!) gejailbreakte Custom Firmware, die kein BaseBand – Update erhält.

Durch den BaseBand Preservation Mode wird das alte BaseBand während des Firmware – Updates erhalten bleiben, sodass der Unlock mit ultrasn0w oder Gevey SIM nach dem Aufspielen der Custom Firmware weiterhin möglich ist. Die erstelle Firmware enthält dann aber keinen Jailbreak, man wählt man besten den Expert Mode für „all inclusive“.

sn0wbreeze 2.9.14 unterstützt folgende Geräte:

  • iPhone 3GS
  • iPhone 4
  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 4G
  • iPad 1
  • Apple TV 2G

[box type=“info“]Zum Jailbreak von iPhone 4S, iPhone 5, iPad mini, iPad 2, iPad 3 oder iPad 4 unter iOS 6.0/6.0.1/6.0.2/6.1/6.1.2 musst du evasi0n nutzen (Hier die Jailbreak-Anleitung dazu).[/box]

sn0wbreeze-2914

Und folgende Firmwares werden unterstützt:

  • iOS 3.1.3
  • iOS 3.2.x
  • iOS 4.0.x
  • iOS 4.1
  • iOS 4.2.1 – 4.2.8
  • iOS 4.3 – 4.3.3
  • iOS 5.0.1
  • iOS 5.1
  • iOS 5.1.1
  • iOS 6.0
  • iOS 6.0.1
  • iOS 6.1
  • iOS 6.1.2
  • iOS 6.1.3
  • Apple TV2G  iOS 4.4.3
  • Apple TV 2G iOS 4.4.4
  • Apple TV 2G iOS 5.0.1
  • Apple TV 2G iOS 5.0.2
  • Apple TV 2G iOS 5.1
  • Apple TV 2G iOS 5.1.1
  • Apple TV 2G iOS 5.2

Schritt 1: Lade dir  sn0wbreeze 2.9.14 für Windows (Größe: 25,1 MiB) herunter und starte es. Lade dir außerdem die originale Firmware für dein Gerät von hier herunter, aus welcher du eine Custom Firmware machen willst.

Alternativ kannst du dir die gewünschte Firmware auch direkt im Programm aussuchen:

Mit einem Klick auf Ja nutzt sn0wbreeze die heruntergeladene Firmware dann.

Schritt 2: Wenn du den IPSW Downloader nicht nutzen willst, dann klicke im nächsten Fenster auf Browse und suche den Speicherort deiner heruntergeladenen Firmware oder ziehe sie einfach auf das Feld Drag an IPSW into me!.

Schritt 3: Wenn man – wie in diesem Fall – eine iPhone 3GS Firmware benutzt, fragt sn0wbreeze nach dem Bootrom.

Um das Bootrom herauszufinden, schaut man sich die Seriennummer auf der Rückseite des Gerätes an, welche aus 11 Zeichen besteht, z.B. 139332AB1C2. Die dritte Stelle (9) ist das Erscheinungsjahr (also 2009). Die vierte und fünfte Stelle (33) bilden die Erscheinungswoche (also 33. Kalenderwoche 2009).

Das iPhone 3GS mit dieser Seriennummer hätte damit ein altes Bootrom und könnnte angepasste Bootlogos nutzen.

Schritt 4: Wenn man kein iPhone 3GS hat, bekommt man nach dem Auswählen der Firmware direkt das folgende Fenster angezeigt, welches die erfolgreiche Verifizierung der IPSW bestätigt.

Schritt 5: Durch einen Klick auf den blauen Pfeil kommst du zu einem neuen Fenster, welches die drei Auswahlmöglichkeiten Baseband Preservation ModeSimple Mode und Expert Mode anbietet.

Um eine Firmware ohne BaseBand – Update und mit Jailbreak zu erhalten, musst du entweder den Simple Mode oder Expert Mode auswählen. Um eine Firmware ohne BaseBand-Update und auch ohne Jailbreak zu erhalten, wähle den BaseBand Preservation Mode.

Schritt 6: Das nächste Fenster enhält die Einstellungsmöglichkeiten für die Custom Firmware. Klicke hier auf General und danach auf den blauen Pfeil.

Schritt 7: In diesem Fenster klickst du auf Activate the iPhone [Hacktivate], wenn iTunes dein iPhone nicht aktivieren will, weil die SIM-Karte eines fremden Netzbetreibers drinsteckt. Mit Install SSH wird ein nützliches Hintergrundprogramm installiert, welches hilfreich werden könnte, wenn dein Gerät eines Tages in einer Bootschleife steckt. Klicke dann auf den blauen Pfeil.

Die nächsten Schritte sind nicht wichtig und können jeweils durch Klicken auf den blauen Pfeil übersprungen werden.

Schritt 8: Wenn die IPSW vom iPhone 3GS ausgewählt wurde, zeigt sn0wbreeze nun ein Fenster, in dem man das iPad BaseBand 06.15.00 installieren kann. Es ist notwendig, wenn man SIM-Karten eines fremden Netzbetreibers aktiv nutzen will, das Gerät aber auf einen bestimmten Netzbetreiber gesimlockt ist.

[box type=“warning“] Das iPad BaseBand 06.15.00 darf NICHT auf iPhone 3GS, die nach der 35. Woche des Jahres 2011 gebaut wurden aufgespielt werden. Ansonsten erhält das BaseBand einen Brick und der Chip ist kaputt.[/box]

Schritt 9: Du kommst nun zurück ins Hauptmenü. Klicke hier auf Build IPSW, um den Erstellvorgang der Custom Firmware zu starten.

Schritt 10: Während die IPSW – Datei erstellt wird, kann man sich mit PacMan beschäftigen. Sollte PacMan nicht interessant genug sein, kann man sich auch gerne den Spinner ansehen, da das Programm hier eine Auswahlmöglichkeit bietet.

Schritt 11: Sobald die Custom Firmware erstellt ist, wird sn0wbreeze dies mit der Meldung Done! quittieren. Die Datei befindet sich auf dem Desktop und fängt mit sn0wbreeze_ an. Klicke nun auf OK, um mit Anweisungen von sn0wbreeze in den DFU – Modus zu kommen.

Schritt 12: Das Fenster DFU Pwner hilft dir dabei, in den DFU-Modus zu kommen. Klicke unten auf Start und folge den Anweisungen.

Schritt 13: Wenn du im DFU-Modus bist, startet automatisch iREB und bringt das Gerät in den Pwned DFU-Modus. Dieser wird benötigt, um Custom Firmwares ohne Fehler mit iTunes wiederherzustellen.

Schritt 14: Öffne nun iTunes und klicke mit gedrückter SHIFT – Taste auf Wiederherstellen. Wähle danach die soeben mit sn0wbreeze erstellte Custom Firmware aus und starte den Wiederherstellungsprozess, wodurch die Custom Firmware aufgespielt wird. Spiele hier nicht versehentlich die originale iOS 5.0/5.0.1/5.0.2/5.1/5.1.1/6.0/6.0.1/6.1/6.1.2/6.1.3 Firmware ein!

Wenn alles erfolgreich verlaufen ist, solltest du nun auf deinem Gerät eine untethered (iOS 5.1 tethered!) Firmware mit altem BaseBand haben.

Benutzer eines iPhone 3GS mit altem Bootrom und Benutzer von iOS 4.2.1, 4.3, 4.3.1, 4.3.2, 4.3.3, 5.0.1, 5.0.2, 5.1.1, 6.0, 6.0.1, 6.1 und 6.1.2 müssen iBooty NICHT benutzen und bekommen iBooty auch nicht auf den Desktop, da der Jailbreak hier UNTETHERED ist.

Tethered starten mit iBooty:

Schritt 1: Öffne iBooty, welches sich nach der Ausführung von sn0wbreeze auf dem Desktop befindet. Wähle unten rechts dein Gerät aus und klicke auf Start.

Schritt 2: Folge nun den Anweisungen von iBooty, um in den DFU-Modus zu kommen. Nachdem das Gerät im DFU-Modus ist, wird automatisch der tethered Start ausgeführt.

Diese Prozedur muss nach jedem Ausschalten des Gerätes wiederholt werden, damit alle Jailbreak-Apps (Cydia etc.) und auch native Apps (Safari) funktionieren können.

SemiTether:

Mit dem SemiTether lässt sich der tethered Jailbreak auf allen Geräten mit iOS 5.0/5.1/6.1.3 (außer iPhone 3GS altes Bootrom: untethered Jailbreak) verbessern. SemiTether ermöglicht, dass man sein Gerät neustarten kann, während man unterwegs ist. Sozusagen ein tethered Jailbreak 2.0.

Mit dieser Anleitung kannst du den SemiTether aufspielen.

Unlock per ultrasn0w:

ultrasn0w funktioniert beim iPhone 3GS nur mit BaseBand 05.13.04 und 06.15.00; beim iPhone 4 nur mit BaseBand 01.59.00. iPhone 4 – Unlocker mit höherem BaseBand als 01.59.00 nutzen die Gevey SIM. iPhone 4S-Unlocker nutzen die Gevey Ultra S. 

  1. Öffne Cydia
  2. Lasse die Quellen vollständig aktualisieren
  3. Gehe am unteren Bildschirmrand auf Suche
  4. Tippe ultrasn0w in die Suchmaske ein (das „o“ ist eine „Null“)
  5. Installiere das Paket und starte dein Gerät anschließend neu
  6. UNLOCKED!

ultrasn0w-Fixer für iOS 5.1

Mit einem alten BaseBand auf iOS 5.1 ist der ultrasn0w-Unlock nicht ohne Unterstützung durch ultrasn0w-Fixer möglich.

Hier geht’s zur Anleitung, wie man iOS 5.1 mit ultrasn0w-Fixer unlockt.

Downloads:

Das könnte dir auch gefallen: