Apple, Mac

Mac OS X 10.7.4 und Safari 5.1.7 veröffentlicht

Mac OS X 10.7.4 und Safari 5.1.7 released

Apple hat zwei neue Updates veröffentlicht, jeweils für Mac OS X und Safari.

Das Update für Mac OS X hat die Versionsnummer 10.7.4 und steht nach diversen Beta-Tests ab sofort final bereit. Auch Safari wurde vorher einem Beta-Test unterzogen und kann als Version 5.1.7 heruntergeladen werden.

Mac OS X 10.7.4 ist ein reines Bugfix-Release, es gibt keine neuen Features:

Das 10.7.4-Update wird allen Benutzern von OS X Lion empfohlen. Dieses Update behebt allgemeine Probleme im Betriebssystem, verbessert die Stabilität, Kompatibilität, Migration und Sicherheit Ihres Mac. Zu den Verbesserungen gehören:

  • Die Option „Beim nächsten Anmelden alle Fenster wieder öffnen“ ist jetzt nicht mehr dauerhaft aktiviert
  • Die Kompatibilität mit bestimmten englischen USB-Drittanbietertastaturen wurde verbessert
  • Dateien werden jetzt korrekt auf einem Server gesichert
  • Die Zuverlässigkeit beim Kopieren von Dateien auf einen SMB-Server wurde verbessert

Ausführliche Informationen zu diesem Update finden ihr in folgendem Support-Dokument.

Die Downloadgröße beträgt 729,6 MB. Direkt nachdem OS X 10.7.4 installiert ist und man einen Neustart gemacht hat, startet die Softwareaktualisierung und will Safari 5.1.7 downloaden.

Safari 5.1.7 beinhaltet Verbesserungen im Hinblick auf Leistung, Stabilität, Kompatibilität, und Sicherheit. Zu den Änderungen gehören:

  • Verbessert die Reaktionsfähigkeit des Browsers, wenn nur wenig freier Systemspeicher vorhanden ist
  • Behebt ein Problem, aufgrund dessen Webseiten nach dem Verwenden einer Zoomgeste nicht reagierten
  • Behebt ein Problem, aufgrund dessen Websites möglicherweise keine Formulare zur Benutzerauthentifizierung verwenden können
  • Deaktiviert Adobe Flash Player-Versionen, die nicht das neueste Sicherheitsupdate umfassen, und bietet die Option, die neueste Version von der Adobe-Website zu laden

Das Safari-Update ist ca. 45 MB groß.

Das könnte dir auch gefallen: