Jailbreak News

iOS 5.1.1 untethered Jailbreak: redsn0w 0.9.12b2 Update bringt Fehlerverbesserungen

redsn0w 0.9.12b2 Update mit Fehlerverbesserungen

Zum iOS 5.1.1 untethered Jailbreak stehen unzählige Jailbreak-Tools bereit. Eines davon – redsn0w – wurde heute auf eine neue Version geupdatet.

.

Mit redsn0w 0.9.12b2 kommen einige Verbesserungen:

  • Wenn man ein A4-Gerät hat (iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 3G/4G, iPad 1), wird man nun explizit nach der Jailbreak-Methode gefragt (Limera1n oder Backup/Restore)
  • Man sollte immer die Limera1n-Methode wählen, wenn man viel Musik/viele Videos, Apps oder ein unaktiviertes iPhone hat, um den Vorgang zu beschleunigen und (spätere) Probleme zu vermeiden
  • Es gibt einen iBooks-Fix für das iPhone 3GS mit altem Bootrom
  • Die Fehler-Benachrichtigungen sind nun detaillierter

Wenn ihr kein iPhone 3GS mit altem Bootrom besitzt, müsst ihr den iOS 5.1.1 untethered Jailbreak mit redsn0w 0.9.12b2 nicht erneut durchführen, vorausgesetzt alles funktioniert bei euch. Zum erneuten Jailbreak unbedingt den Haken bei “Install Cydia” rausmachen.

Hier unsere Anleitung zum iOS 5.1.1 untethered Jailbreak per redsn0w 0.9.12b2.

Der Changelog:

Update #1: Starting with version 0.9.12b2, redsn0w will now explicitly ask users with limera1n-able devices whether they want to inject rocky-racoon using the DFU ramdisk method or the backup/restore method (the ramdisk method is better for those with lots of media on their device that would create very large backups, and it’s required for those with unactivated iPhones). If you’ll always want to use limera1n, you can select that in the Preferences pane. It also fixes an iBooks issue on old-bootrom 3GS iPhones, and provides more useful error messages when things go wrong.

Downloads:

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.