Apple

Apple verkauft zunächst alleine Adapter und Kabel für neuen mini-Dock Anschluss

Wie iLounge berichtet, will Apple zumindest zunächst der einzige Anbieter von Adaptern und Kabeln für seinen neuen 9-Pin Dock-Anschluss in allen neuen iOS-Geräten sein.

Der Adapter soll dabei ca. 10$ (wohl auch 10 €) und ein USB-auf-mini Dock Kabel 19$ (wohl auch 19€) kosten. Drei Adapter sollen im 3er-Pack 29$ (wohl auch 29€) kosten.

Es werden Quellen zitiert, die mit den Plänen des Konzerns vertraut sind. Es gäbe wenigstens zum Start des neuen iPhone keinerlei Konkurrenzprodukte von Drittanbieterherstellern. Apple soll sogar in den letzten Monaten die Freigabe von Drittanbieter-Artikeln untersagt haben.

Drittanbieter fürchten daher, dass Apple Kabelhersteller komplett blocken könnte, wie es bereits erfolgreich beim MagSafe-Adapter für Macs geschehen ist.

“One source notes that Apple will reap a windfall by limiting competition in this manner, generating revenues of $100 million for every 10 million Dock Connector Adapters it sells for $10,” author Jeremy Horwitz wrote. “According to the source, Apple estimates that it will sell the first 10 million Adapters by the end of 2012.”

Jeremy Horwitz von iLounge geht davon aus, Apple könnte durch das Monopol für jede 10 Millionen verkaufte Adapter für 10$ einen Gewinn von sagenhaften 100 Millionen Dollar einfahren. Bis zum Ende des Jahres 2012 sollen die ersten 10 Millionen Adapter an den Mann bzw. die Frau gebracht sein.

Dass Apple einen 9-Pin Dock-Anschluss in seinen iOS-Geräten verwenden wird, steht außer Frage. Dabei sollen wie auf dem Bild oben 8 Pins nebeneinander liegen und das Metall als 9. Ground-Pin dienen. Außerdem soll der Dock-Anschluss immer richtig herum sein, also nicht wie der 30-Pin Anschluss nur in eine Richtung passen.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.