iPad

[Benchmark] iPad Air mit 1,4GHz A7-Prozessor, doppelt so schnell wie iPad 4

Zwei Tagen vor dem offiziellen Verkaufsstart des iPad Air gibt es den ersten Benchmark des neuen 9,7-Zoll Tablets von Apple. Bekanntlich besitzt es den A7-Prozessor vom iPhone 5s und läuft ebenfalls auf 64-Bit Architektur. Mit der Software Geekbench 3 wurde jetzt getestet, wie schnell der A7-Prozessor wirklich ist. 

Primate Labs, die Entwickler von Geekbench, haben den Benchmark des iPad Air gemacht und die Werte mit denen von älteren iPads verglichen. Es kam dabei heraus, dass das iPad Air nicht nur dünner und leichter wurde, sondern auch viel schneller.

ipadair_benchmark1

Mit einem Kern des Dual-Core Prozessors kam das iPad Air auf eine Leistung von 1465 Punkten, es schließt sich das iPad 4 mit 771 Punkten an, dann das iPad 3 mit 263 Punkten. iPad mini und iPad 2 liegen abgeschlagen auf den hinteren Plätzen mit jeweils 261 Punkten.

Werden beide Kerne getestet, schafft es das iPad Air sogar auf 2643 Punkte. Im Vergleich dazu kommt das iPad 4 auf 1408 Punkte, das iPad 3 auf 497 Punkte, das iPad mini erreicht 496 Punkte und das iPad 2 494 Punkte.

ipadair_benchmark2

Der A7-Chip im iPad Air hat 1,4GHz und ist daher 100MHz schneller als der gleiche Chip im iPhone 5S. Dieses kam übrigens auf 2552 Punkte im Geekbench 3 Test. Wir sind gespannt auf die Werte des iPad mini 2.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.