iPhone

Video: iPhone 6 hervorstehende Kamera „beheben“ (Quick Fix)

Großes Design Problem beim iPhone 6 oder „Stand der Technik“? Fakt ist, dass die hervorstehende Kamera bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus nicht unbedingt der Apple Designphilosophie entspricht, andererseits musste man die Kamera der neuen iPhones wieder etwas besser machen, da dies eine der Kernkompetenzen darstellt. Wer nun aber nach dem Kauf seines iPhone 6 feststellt, dass er die hervorstehende Kamera überhaupt nicht mag, für den gibt es bei YouTube eine ganz einfache Anleitung, um das Problem zu lösen.

Apple im „Dünn-Wahn“: Es war klar, dass man beim iPhone 6 wieder beweisen musste, wie dünn Smartphones eigentlich gebaut werden können. War das iPhone 5 schon ultraflach geworden, so treiben es die beiden iPhone 6 Modelle regelrecht auf die Spitze: Sie sind sogar so dünn, dass die rückwärtige Kamera nicht ohne hervorstehende Linse hätte verbaut werden können. Dies bringt wiederum den Nachteil, dass das Gerät auf einem Tisch nicht plan liegt, was einige zu kreativen Ideen brachte, unter anderem diesen YouTube Nutzer.

Es sei angemerkt, dass die Kamera nach einer ähnlichen Behandlung wie im Video sicher nicht mehr wie gewünscht funktioniert. Aber dafür, dass das iPhone 6 dann schnurgerade auf dem Tisch liegt, muss man eben auch mal ein Opfer bringen…Dennoch empfehlen wir die Nachahmung nicht!

Das könnte dir auch gefallen: