Apps

Studie: kostenlose Apps immer beliebter, iPhone-Nutzer geben mehr Geld für Apps aus als Android-Nutzer

Laut einem neuen Bericht der Analysten von Flurry besitzen kostenlose Apps mit Werbung und/oder In-App Käufen auf Smartphones und Tablets einen immer höheren Stellenwert. Aktuell sind etwa 90 Prozent aller Apps für iOS kostenlos, dies ist ein Wachstum von 6 Prozent gegenüber 2012. Dazu konnte festgestellt werden, dass iPhone-User durchschnittlich 0,19 US-Dollar pro App ausgeben, während Android-Nutzer lediglich 0,06 US-Dollar springen lassen. Als besonders spendabel wurden iPad-Nutzer ermittelt, sie zahlen durchschnittlich ganze 0,50 US-Dollar für eine Applikation und damit knapp acht Mal so viel wie Besitzer eines Android-Gerätes und etwa drei Mal so viel wie jemand mit einem iPhone. In

Weiterlesen...