iPhone 4S Hack: Induktionsladung, Aufladen ohne Kabel

wireless-hack

wireless-hack

Kürzlich hat Apple ein Patent zugesprochen bekommen für Induktionsladung. Wann baut Apple das Feature aber in iOS-Geräte ein? Das kann sich noch locker bis zum iPhone 6 hinziehen.

Wer nicht mehr warten will, für den hat Tanveer Islam eine Lösung entwickelt. Mit guten Lötkenntnissen, einem iPhone 4S und einer Powermat kann man sich schon heute den Traum erfüllen..

Achtung: Bei dem Hack verliert ihr eure Garantie. 

Der Hack ist nichts für Anfänger. Man muss die Powermat und das iPhone auseinandernehmen sowie Kabel an den Dock-Connector löten. Außerdem wird das iPhone 4S dadurch um 1mm dicker, sodass die Backplate nicht mehr passt.

Tanveer Islam hält seine Lösung für eleganter und besser, als eine dicke Hülle um sein iPhone zu haben:

“There are wireless charging options out there such as the powermat system but they all involve slipping on a jacket around the iPhone. I wanted to internalize the technology so that the beauty of the iPhone not hidden away!”

Im Video demonstriert er das Ergebnis und gibt eine Anleitung, um den Hack selber durchzuführen:


Wenn Apple es nicht übernimmt, dann können sich Zubehörhersteller doch ein Beispiel nehmen und vielleicht eine “schlaue” Backplate entwickeln, die eine Induktionsladung auch ohne Garantieverlust ermöglicht.

Wie findet ihr den Hack? Werdet ihr euer iPhone 4S auch auf Induktionsladung umbauen?

Das könnte dir gefallen