[App-Review] Mitfahrgelegenheit: Benzin sparen und Umwelt schonen

mitfahrgelegenheit

mitfahrgelegenheit

Wer ein eigenes Auto hat oder viel mit Bus und Bahn fährt, der weiß, dass die Kosten für eine etwas längere Fahrt, beispielsweise von Hamburg nach Berlin, nicht zu unterschätzen sind. Im ersten Fall sind es die Benzinkosten und allgemeinen Kosten, wie Versicherung etc., bei Letzterem die Kosten für ein Ticket. Natürlich muss man auch die Rückfahrt mit einkalkulieren. 

Wer lediglich einen Betrag von schlappen 30 Euro (Hin und Zurück) aufwenden will, der schafft dies nur durch das sogenannte Car-sharing. Dabei teilen sich mehrere Personen den Preis für eine Autofahrt – und schon wird es pro Kopf billiger. Natürlich kann man sich privat zum Car-sharing verabreden, aber es gibt auch noch die Seite Mitfahrgelegenheit.de, welche als Vermittler für vier Millionen registrierte Benutzer dient.

Der Marktführer kann regelmäßig über 750.000 Angebote und Gesuche vorweisen, sodass man ganz bestimmt fündig wird, was die Suche nach einem Fahrer als auch die Suche nach Mitfahrern angeht. Mit der iPhone-Applikation von Mitfahrgelegenheit wird das Car-sharing aber erst richtig mobil. 

mitfahrgelegenheitscreen

Zunächst muss man in der App festlegen, von wo man losfahren will. Dabei lässt sich ein Startraum im einem Umkreis von bis zu 50 km auswählen und man kann die Ortungsfunktion des Gerätes nutzen, um seinen aktuellen Standort automatisch bestimmen zu lassen. Den Zielraum definiert man ebenso einfach.

Danach muss man sich aussuchen, ob die Fahrt an einem beliebigen oder einem bestimmten Datum stattfinden soll. Auch hier kann man eine Toleranz von bis zu 4 Tagen einberechnen lassen.

Weitere Suchoptionen erhält man erst durch Tippen auf den “Erweitert”-Button oben links. Danach ist es auch möglich, nach dem Typ des Angebotes, Rauchfahrzeugen, Fahrten mit Buchungssystem, Bahnmitfahrgelegenheiten und Frauenfahrten filtern.

Hat man schließlich das passende Angebot gefunden, gibt es in der Regel Instruktionen, von wo die Fahrt startet, über welche möglichen Zwischenstationen es geht und welche Art von Mitfahrern gesucht wird. Hier hat man dann die Möglichkeit, den Fahrer zu kontaktieren bzw. direkt über das interne Buchungssystem (Login notwendig) zu bezahlen.

buchung

Weitere Optionen erhält man erst mit einer Registrierung. So kann man dann selber Angebote bzw. Gesuche erstellen, Accountdaten editieren und Nachrichten von eventuellen Mitfahrern lesen.

Nicht nur in Deutschland kann man das Angebot von Mitfahrgelegenheit nutzen, auch im Ausland (Österreich, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Spanien, Griechenland und Schweiz) sind eigene Ableger des Dienstes vorhanden. Damit steht einer Fahrt über die Grenze bzw. billigen Mitfahrergelegenheiten an den entsprechenden Standorten nichts entgegen.

Die Applikation von Mitfahrgelegenheit.de wurde von Holiday Insider als eine der nützlichsten Apps für den Urlaub gelistet – völlig zurecht unserer Meinung nach. 

Fazit:

Wer eine möglichst günstige Mitfahrgelegenheit sucht und den das Kennenlernen von neuen Menschen nicht scheut, dem sei der Dienst wärmstens ans Herz gelegt. Gleichzeitig schont man die Umwelt durch weniger CO2-Belastung.

Die Applikation ist kostenfrei, nur 3,5MB groß und für das iPhone 5 optimiert. Eine iPad HD-Version fehlt (noch).

Mitfahrgelegenheit - einfach Mitfahrer suchen und Fahrkosten sparen (AppStore Link) Mitfahrgelegenheit - einfach Mitfahrer suchen und Fahrkosten sparen
Hersteller: carpooling.com GmbH

Freigabe: 4+2.5
Preis: Gratis

Das könnte dir gefallen