iPhone

iPhone 6 kommt am 19. September? (+ weitere Gerüchte)

Das Apple iPhone 6 mit 4,7 Zoll Bildschirm soll am 19. September 2014 verfügbar sein, so berichtet es das chinesische Portal Tencent (via MacRumors) mit Verweis auf „Insiderquellen“. Erst im Mai hatte die Deutsche Telekom einige seiner Kunden über das selbe mögliche Release-Datum des iPhone 6 am 19. September informiert. Wir haben alle aktuellen Gerüchte zum iPhone 6 zusammengefasst.

Laut Tencent soll das iPhone 6 mit 4,7 Zoll in einer 32 GB und 64 GB Variante erscheinen. Die Preise sollen überraschenderweise gesenkt werden, denn das 32 GB iPhone 6 würde 846 US-Dollar kosten, während das 64 GB Modell für etwas über 1000 Dollar zu haben sein soll. Umgerechnet wäre damit der Preis des 32 GB iPhone 6 gleich dem aktuellen Preis des iPhone 5s mit 16GB in China, analog dazu das Modell mit mehr Speicher. Ein 16 GB iPhone 6 wird es laut dem Bericht nicht geben.

Bisher sind die Informationen der chinesischen Quellen noch sehr vage und unbestätigt, doch rein logisch gibt es keine Zweifel. Die Telekom hatte bereits den 19. September bestätigt, es handelt sich dabei um einen Freitag und üblicherweise bringt Apple neue Smartphones um Mitte September heraus.

100.000 neue Arbeiter für iPhone 6 Produktion?

Die Apple-Partner zur Herstellung von iOS-Geräten bereiten sich intensiv auf das Release in den nächsten Monaten vor. Besonders der primäre Produzent Foxconn (Hon Hai Precision Industry) soll laut einem Bericht der taiwanesischen Economic Daily News jetzt ganze 100.000 neue Arbeiter eingestellt haben.

Hon Hai Precision Industry will recruit over 100,000 people in mainland China to produce the newest iPhone from Apple Inc, Taiwan’s Economic Daily News said, in what the report called the firm’s largest single hiring spree in China.

Auch Pegatron soll in die iPhone 6 Produktion involviert sein, doch nur etwa zu 30 Prozent. Foxconn soll den größten Teil übernehmen.

Leak von Bauteil des iPhone 6 mit 5,5 Zoll?

Neben dem eingangs erwähnten 4,7 Zoll iPhone 6 soll auch ein iPhone 6 mit 5,5 Zoll Bildschirm in der Mache sein. Genau davon sind erst kürzlich die ersten Bauteile (via 9to5Mac) aufgetaucht, welche die Front und Rückseite des LCD-Panels zeigen sollen.

iphone6-lcd-800x488

Laut Mark Gurman von 9to5Mac handelt es sich hierbei zweifelsfrei um ein Bauteil für das 5,5 Zoll Next-Generation Smartphone. Bisher haben wir nur Leaks zum 4,7 Zoll Modell gesehen, nun auch zum „großen Bruder“. Angeblich soll es zeitgleich oder kurz nach dem 4,7 Zoll Gerät starten, da Apple weiterhin mit Problemen beim Akku zu kämpfen habe.

Neue Apple Geräte auf einem Bild?

Die Seite Apple.club.tw (via MacRumors), welche bisher noch nicht bezüglich Apple-Gerüchten in Erscheinung getreten ist, will alle neuen Modelle von iOS-Geräten auf einem Bild vereint gefunden haben. Abgebildet sehen wir iPhone 6, iPad mini 3 und iPad Air 2.

ipad6-800x510

Vom iPad Air Nachfolger sahen wir bisher nur einige mutmaßliche Bilder, welche Touch ID, veränderte Lautsprecher und neu positionierte Lautstärke-Tasten gezeigt haben. Das eingebundene Bild gibt keine neuen Informationen, doch bestätigt es den Fingerabdrucksensor Touch ID, welcher dieses Jahr in allen neuen iOS-Geräten enthalten sein soll.

iPhone 6 5,5 Zoll mit optischem Bildstabilisator?

Gerüchten zufolge sollen die neuen iPhones Verbesserungen bei der Kamera erhalten. Jedoch soll Apple nicht beiden Geräten die identischen Funktion hinzufügen, sondern das größere 5,5 Zoll iPhone 6 besser ausstatten. Diese Verbesserung könnte laut dem gewöhnlich sehr treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo (via MacRumors) im optischen Bildstabilisator liegen.

Der optische Bildstabilisator soll sichtbar Verwacklungen minimieren und so auch Fotos oder Videos mit wackeliger Hand ermöglichen. Er könnte direkt in der Linse oder als externer Sensor eingebaut werden. Das iPhone 5s nutzt zum Vergleich einen digitalen Bildstabilisator, welcher den großen Nachteil besitzt, erst nach der Erstellung des Bildes aktiv werden zu können.

iPhone 6 mit 128 GB Speicher?

In dem ersten Gerücht unserer Liste sind wir bereits auf die Speichergrößen 32GB und 64GB beim iPhone 6 eingegangen, was impliziert, dass ein 16GB-Modell wegfallen könnte. Dies lässt natürlich Raum zur Spekulation, dass eine 128 GB Speichervariante als Ausgleich eingeführt werden könnte.

Die chinesische Seite Wei Feng berichtet nun, dass der vergrößerte Speicher ähnlich dem optischen Bildstabilisator dem 5,5 Zoll iPhone 6 vorbehalten sein könnte. Der Unterschied von satten 64GB würden als primäres Verkaufsargument zwischen dem 4,7 Zoll Gerät und dem größeren Modell dienen.

Dagegen spricht die übliche Vorgehensweise, ein neues iPhone-Modell in drei verschiedenen Speichervarianten anzubieten. Würde sich dieses Verfahren bewahrheiten, würde das iPhone 6 mit 4,7 Zoll nur in den beiden Speichergrößen 32GB und 64GB angeboten.

Technische Daten

Abschließend wollen wir noch auf die technischen Daten der beiden iPhone 6 eingehen. Beide sollen ein dünneres Design, den Apple A8 Prozessor und eine verbesserte Kamera erhalten. Selbstverständlich wird – wie im iPhone 5s – auch Touch ID an Bord sein. Genauere Details sind noch nicht zu den technischen Daten bekannt, diese dürften in den nächsten Wochen folgen, je näher das Release-Datum September kommt.

Das könnte dir auch gefallen: