Apple, Top News

iOS 9: Keine neuen Funktionen?

Könnte das neue Apple iOS 9, welches vermutlich im Sommer als Preview vorgestellt und mit dem iPhone 6s im September diesen Jahres veröffentlicht wird, keine neuen Funktionen beinhalten, sondern vollständig auf Fehlerbehebungen und Stabilität fokussiert sein?

Mit iOS 7 hat Apple ein radikales Redesign des skeuomorphistischen iOS 6 durchgeführt und den damaligen Design-Chef Scott Forstall gefeuert. Die Federführung übernahm Jony Ive und erschaffte etwas völlig Neues und noch nie da gewesenes. Mit iOS 8 kamen dann viele neue Features mit dem Titel Continuity zur besseren Integration mit OS X, doch viele Nutzer beschweren sich über Probleme mit den Neuerungen.

Laut den Quellen der Kollegen von 9to5Mac soll Apple sich mit iOS 9 voll und ganz auf verbesserte Performance, Stabilität und Effizienz konzentrieren, genau wie damals beim OS X 10.6 Snow Leopard Update. Auch ein wichtiger Punkt ist die Dateigröße des Betriebssystems, welche mit vielen neuen Funktionen natürlich ansteigt, sodass weniger Speicher für die Daten der Benutzer frei bleibt, was vor allem die 16GB-Geräte betrifft. Aus diesem Grund plane Apple mit iOS 9 ungefähr den selben Speicherplatz zu verwenden wie aktuell mit iOS 8.

Die meisten Beschwerden zu iOS 8 betreffen aktuell das langsame WLAN, Rotationsprobleme des Bildschirm, eine schlechte Akkulaufzeit und vieles mehr. Auch durch einige Updates bis auf iOS 8.1.3 sind noch nicht alle Probleme im Griff.

Dass ein iOS 9 Update am Ende keine einzige neue Funktion bietet dürfte ausgeschlossen sein. Im Juni auf der WWDC Entwicklerkonferenz werden wir sicher mehr dazu erfahren. 

Das könnte dir auch gefallen: